Original und Kopie (1) Shopping al dente 

Der Schnift

Hartes, 40 bis 70 mm langes Weichtier mit einem länglichen, Bleistift-ähnlichen Körper, zwei kaum sichtbaren Fühlern und einem Schneckenhaus an dem der sog. „Schreibspitze” abgewandten Ende.

Der Schnift

Ein Schnift in seinem ziemlich natürlichen Umfeld

Der lebhafte, in zahlreichen kraftigen Farben anzutreffende Schnift ist tagaktiv, lebt am Land und bewegt sich auf einer von der Spitze abgesonderten Spur aus graphitähnlicher, schnelltrocknender Flüssigkeit fort. Dabei hinterlässt er je nach Größe und Untergrund einen 1 bis 3 mm breiten Strich, der mit einem handelsüblichen Kunststoff-Radierer pro­blemlos entfernt werden kann. Diese Eigenschaften machen den Schnift zu einem für den Menschen sehr nützlichen Tier, das stets zur Hand ist, wenn es mal wieder etwas zu no­tieren gibt.

Stichwörter: Tiere

13 Kommentare zu „Der Schnift”

  1. Etosha

    Genial :) Der Schnift. Danke für den Lacher!

  2. zonebattler

    Etosha, Du hier? Wo Du dich aber auch überall herumtreibst… ;-)

  3. Etosha

    Ich richt mich ja nach deinen Empfehlungen!

    Ist der Hausherr auch zugegen? Meine Verehrung :)

  4. zonebattler

    Lexikaliker, aufgewacht! Ich geleite Dir eine äußert nette und bemerkenswerte Dame her, und Du heißt sie nicht angemessen willkommen? Du schlafmütziger Schnift, Du!

  5. Lexikaliker

    Herzlich willkommen, liebe Etoscha! Und: Danke :-)

    Schneller zonebattler, ich bedanke mich für Deine Empfehlung und bitte um Nachsicht. Der schnarchige Schnuft steckte mit seinem Schnabel schnaufend in schnöder Arbeit. – So, und jetzt ein Schnittchen ;-)

  6. nachtschwester

    Was ist mit mir? Ich bin auch hier!

  7. Lexikaliker

    Du natürlich auch, liebe nachtschwester – herzlich willkommen! :-)

  8. zonebattler

    Mein lieber Schieber… Kaum hat er seine virtuelle Bude aufgemacht, schon tummeln sich die fähigsten und fittesten Frauen beim lexikaliker. Unsereins hat dafür Monate gebraucht… Kerl, dafür hab’ ich was gut bei Dir! ;-)

  9. Lexikaliker

    Hehe … Das freut mich sehr, und geehrt fühle ich mich selbstverständlich auch! Was das andere angeht, so laß ich gerne mit mir reden ;-)

  10. Etosha

    Oh, spät aber doch! *knickserl* Enchanté!
    Das Nachtschwesterherz hat sich auch eingefunden? Perfekt :)
    (Und ein Extraknickserl für die ehrenden Worte des Herrn Zonebattler!)

  11. boomerang

    vor langer langer zeit hab ich in meiner schultasche buntschnifte gehabt. die machen aber nix, sind handzahm
    und kommen sogar ganz nah ran.

  12. zonebattler

    Bunte Viecher wollen ja gemeinhin sogar bewundert werden…

  13. Lexikaliker

    Wie mir mein Leser Klaus Busch kürzlich mitgeteilt hat, gibt es neben dem Schnift noch den weitaus selteneren Schnastell. Er hat ihn gesehen und auch gleich gekonnt portraitiert:

    Der Schnastell

    Vielen Dank an Herrn Busch für seine Beobachtung und die Zeichnung!

Kommentieren

Ich versuche, auf alle Kommentare einzugehen, und sei es auch nur, um Danke zu sagen.


Diese Website nutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers zu ändern, stimmen Sie zu, diese Cookies zu verwenden. Mehr Informationen erhalten Sie im Datenschutzhinweis.
OK