Monatsarchiv für Dezember 2009

 Ältere Beiträge

Schmuckes für Stifte

Mittwoch, 30. Dezember 2009

Ein gleichermaßen attraktives wie nützliches Produkt, auf das ich schon eine ganze Weile spitz war, kommt von dem für ungewöhnliche Dinge bekannten Anbieter SUCK UK.

Stifteköcher von SUCK UK

Der aus Holz und Metall gefertigte, etwa 120 × 85 × 80 mm große, gut 360 g schwere und wie ein klassischer Spitzer gestaltete „Sharpener Desk Tidy” bietet Platz für ein dickes Bündel Stifte und trägt so auf dekorative Weise dazu bei, den Schreibtisch ordentlich zu halten.

Stifteköcher von SUCK UK

Das pfiffige Utensil kostet offiziell 15 GBP, ist aber bereits für 12 GBP (ca. 13 Euro) zu haben – nicht ganz billig, doch angesichts der gelungenen Idee und des Gebrauchswerts in meinen Augen eine lohnende Anschaffung, die einen Spitzenplatz auf dem Schreibtisch verdient.

Nachtrag vom 31.12.09: Der Beitrag „Pencil stands” bei Bleistift zeigt zwei weitere Stiftständer, darunter einen besonders geformten von Faber-Castell.

Aufräumarbeiten

Mittwoch, 30. Dezember 2009

Gut verpackter Weihnachtsbaum in einem Frankfurter Kaufhaus

Der Lack ist ab

Dienstag, 29. Dezember 2009

Der Lack ist ab

Der Lack ist ab

Der Lack ist ab

Der Lack ist ab

Der Lack ist ab

Der Lack ist ab

Der Lack ist ab

Der Lack ist ab

Der Lack ist ab

Der Lack ist ab

Der Lack ist ab

Der Lack ist ab

Der Lack ist ab

Der Lack ist ab

Der Lack ist ab

Der Lack ist ab

Der Lack ist ab

Der Lack ist ab

Staedtler-Stifte in Indien

Montag, 28. Dezember 2009

Auf den Gebrauch von Staedtler-Stiften zu bestehen empfahlen die Alleinvertreter Messrs. Heman & Co. aus Bombay, Indien, in dieser Anzeige auf der Rückseite eines kleinen und inzwischen wohl um die 100 Jahre alten Briefumschlags.

Staedtler-Stifte in Indien

Stellvertretend für das mit „best and cheapest” beworbene Programm von J.S. Staedtler waren zwei in Deutschland hergestellte Bleistifte der Serien „Full Moon” und „Moon” sowie ein „Mars”-Tintenstift, allesamt rund und mit ungewöhnlicher Spitze, zu sehen; soweit ich weiß, war nur letzterer auch hierzulande erhältlich.

Drahtiges Ungeheuer

Montag, 28. Dezember 2009

Der Drache Nidhögg in Thale (Harz)

Der Drache Nidhögg in Thale (Harz)

Schluss mit lustig

Montag, 28. Dezember 2009

Verbotssammlung am Bodetal nähe Thale (Harz)

Ungleich gründlicher als diese Spaßbremse informiert ein großes Schild nebst noch größerer Verbotssammlung am Rande des Naturschutzgebiets Bodetal nahe Thale im Harz über die dort unerlaubten Aktivitäten. – Gibt es eigentlich ein Symbol für „Verbotsschilder anbeißen verboten”?

P.S.: Ich war heilfroh, dass wir diesmal ohne unseren rauchenden Hund, der so gerne mit dem Fahrrad und einem Ghettoblaster zum Pilzesammeln, Blumenpflücken und Angeln fährt, unterwegs waren – wir hätten unsere liebe Not gehabt, ihn anzuleinen.

Fachdach

Montag, 28. Dezember 2009

Ausblick mit Raster an der Burg Falkenstein

Ausblick mit Raster an der Burg Falkenstein

Basteln mit dem Lexikaliker (8)

Montag, 21. Dezember 2009

Bereits eine kleine Menge* der hervorragenden Modelliermasse FIMO und etwas Geschick reichen, um einen holzgefassten Bleistift weihnachtlich zu verzieren und damit auch am Schreibtisch festliche Stimmung aufkommen zu lassen. Werkzeug und Anleitung sind nicht nötig – das Foto zeigt alles.

Weihnachtliche Bleistift-Dekoration aus FIMO

Mit dieser kleinen Kreation verabschiede ich mich in den Winterschlaf die Weihnachtszeit und wünsche meiner geschätzten Leserschaft angenehme und geruhsame Feiertage.

* Für das gezeigte Modell kamen 4 g „Indischrot” (Art.-Nr. 8020-24) und 0,5 g „Weiß” (Art.-Nr. 8020-0) zur Verwendung; die an der Großserienproduktion Interessierten brauchen also lediglich 400 kg Rot und 50 kg Weiß für 100.000 dieser Schmuckstücke.

 vorherige | Basteln mit dem Lexikaliker | nächste 

 1 2 3 Nächste

Diese Website nutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers zu ändern, stimmen Sie zu, diese Cookies zu verwenden. Mehr Informationen erhalten Sie im Datenschutzhinweis.
OK