Persönliches aus Portugal Pause 

Schwarz

Klein und schwarz ist der Radierer mit dem schlichten Namen „Black” aus der Ain-Serie von Pentel, der ausschließlich für den US-amerikanischen Markt hergestellt wird.

Schwarz

Der transparent folienverpackte Radierer mit Pappmanschette misst etwa 44 × 28 × 12 mm und macht das Mäppchen um gut 12 Gramm schwerer. Seine Leistung ist beachtlich und deutlich besser als die der meisten anderen mir bekannten schwarzen Radierer: Er krü­melt wenig, schont das Papier, schmiert nicht, verbraucht sich sehr langsam und kommt damit fast an den Mitsubishi BOXY, den für mich besten seiner Gattung, heran.

Schwarz

Hier mit einem schwarzen Spitzer von Eisen und einem Pentel Black Polymer 999 HB.

Vielen Dank an Jürg für den Pentel Black!

Stichwörter: Pentel, Radierer

7 Kommentare zu „Schwarz”

  1. Matthias

    Ein schönes Trio im zweiten Bild… Normalerweise bin ich kein Fan von den kleinen Plastikspitzern, aber der Spitzer in Deinem Bild sieht sehr elegant aus.

  2. Lexikaliker

    Kleine Spitzer aus Kunststoff mag ich auch nicht – der im Bild ist aus Metall :-) Er gehört zu der Serie, die Eisen auf der Paperworld vorgestellt hat. (Bei dieser Gelegenheit habe ich auch die Erwähnung der neuen Spitzer ergänzt.)

  3. Matthias

    Oh, der Spitzer ist aus Metall. Danke fuer den Hinweis. Kein Wunder, dass er so elegant aussieht. Bei meinem naechsten Deutschlandbesuch werde ich mich mal auf die Jagd machen…

  4. Jürg

    Meine jüngere Tochter (23), die meine mit viel Aufwand importierten Schreibuntensil-Preziosen immer mit einem hohen Mass an Nüchternheit begutachtet, findet der Ain Black „krümelt” zu sehr. Sie mag die Einmalkrümler. Also die Radierer, bei der sich die abreibende Masse zu einem Faden verbindet.

  5. Lexikaliker

    Matthias: Ich habe heute Eisen nach Bezugsquellen gefragt – vielleicht gibt es ja auch einen Versender, der diese Spitzer führt.

    Jürg: Ein derart nüchterner Blick ist ja beinahe erschreckend ;-) Im Vergleich zu den Einmalkrümlern (schönes Wort übrigens!) krümelt der Ain Black schon deutlich mehr, aber immer noch weniger als so manch andere Radierer, die locker als Krümelkönige durchgehen. Die Krümelmenge lässt sich zudem durch geeignete Radierbewegungen reduzieren.

  6. Kai

    Ich empfehle als schwarzen Ein- bis Wenigkrümler den Faber-Castell Dust-Free 187528.

    Viele Grüße

    Kai

  7. Lexikaliker

    Danke für diesen Hinweis! Ja, der schwarze Dust-Free von Faber-Castell radiert sehr gut, ohne wild zu krümeln (an sein weißes Pendant kommt er jedoch nicht heran).

Kommentieren

Ich versuche, auf alle Kommentare einzugehen, und sei es auch nur, um Danke zu sagen.


Diese Website nutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers zu ändern, stimmen Sie zu, diese Cookies zu verwenden. Mehr Informationen erhalten Sie im Datenschutzhinweis.
OK