Magic Writer Schneidwerk 

Unter der Lupe

Hin und wieder kommen hier kleine Dinge groß raus, so auch heute ein Stück dünnes Pa­pier des Bürogeräteherstellers F. Soennecken.

Unter der Lupe

Friedrich Soennecken, der sein Unternehmen 1875 gründete, erfand die Gleichzugfeder, deren einheitliche Strichstärke eine wichtige Voraussetzung für die bis heute üblichen Aus­gangsschriften war. – Alter und Zweck dieses nur 22 mm kleinen Drucks kenne ich nicht; gut möglich, dass man ihn zur Reklame nutzte.

Stichwörter: Museum, Reklame, Soennecken

2 Kommentare zu „Unter der Lupe”

  1. AndreasP

    Vielleicht eine Siegelmarke?

    de.wikipedia.org/wiki/Siegelmarke

  2. Lexikaliker

    Das ist gut möglich (allerdings hat die gezeigte Marke keine Gummierung).

Kommentieren

Ich versuche, auf alle Kommentare einzugehen, und sei es auch nur, um Danke zu sagen.


Diese Website nutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers zu ändern, stimmen Sie zu, diese Cookies zu verwenden. Mehr Informationen erhalten Sie im Datenschutzhinweis.
OK