Mensch oder Maschine Thoreaus Bleistifte 

Pocket Pencil

Bereits zehn Jahre alt ist der „Pocket Pencil” des Designers Alexander Hulme.

Pocket Pencil

Das Besondere an diesem Bleistift ist sein Clip, den man durch Herausschneiden eines Teils des Schafts geformt hat.

Pocket Pencil

Der sechsflächige „Pocket Pencil” hat die üblichen Maße, mit weiß glänzendem Lack und mattschwarzer Tauchkappe aber eine ungewohnte und in meinen Augen geschmackvolle Farbgebung.

Pocket Pencil

Der zunächst gute Eindruck wird durch die Verarbeitungsqualität getrübt. Der weiße Lack ist recht dünn, nicht ganz gleichmäßig und zeigt auf meinem Exemplar Krakelüren. Zudem ist die Aussparung sehr rauh und innen nur unvollständig lackiert. – Der 43 mm lange Clip mit 2 mm breiter Öffnung ist stabiler, als ich dachte; ich gehe davon aus, dass er im norma­len Gebrauch hält.

Pocket Pencil

Die Spuren an der Mine sind charakteristisch für den Kurbelspitzer Carl Decade DE-100.

Deutlich besser sind Holz und Mine. Das Spitzen fällt leicht und legt ein rötliches, fein gema­sertes Holz und eine 2,5 mm starke Mine frei. Diese ist weich (ähnlich 2B), schreibt sauber, schwärzt ordentlich und lässt sich gut radieren. Bei einer Stiftlänge von 55 mm ist jedoch Schluss – während andere Bleistifte in den Verlängerer wandern, bleibt hier der Clip und damit ein unbenutzbarer Rest übrig.

Pocket Pencil

Der „Pocket Pencil” kommt auf einem Karton in transparenter Verpackung in den Handel; ich habe meinen von Present & Correct, wo er für £ 4.75 (gut 5,90 Euro) pro Stück ange­boten wird. Fazit: Die Idee ist gut, aber die Verarbeitung unterdurchschnittlich und der Preis zu hoch.

6 Kommentare zu „Pocket Pencil”

  1. Sean

    I was thinking of ordering one, but thanks to your review I’m going to pass on this one.

  2. Lexikaliker

    You won't regret passing it. Although the idea is great, the execution lacks the quality I'd like to see with such an item (even more in view of the steep price).

  3. Matthias

    Das Logo auf dem Hemd erinnert mich sehr an das Eisen Logo.

    Present & Correct hat oft schoene Artikel. Vor vielleicht einem Jahr oder etwas laenger hatten sie einen Taschenrechner aus den Siebzigern, mit LED Anzeige - ich haette ihn fast gekauft…
    Viele Artikel von Present & Correct sind ja aus Deutschland, aber in Deutschland habe ich diese Artikel trotzdem noch nie gesehen.

  4. Lexikaliker

    Eine interessante Beobachtung! Tatsächlich – die Logos des Spitzerherstellers Eisen und des Be­kleidungsherstellers eterna zeigen Parallelen:

    Logos von Eisen und eterna

    Einige der deutschen, bei Present & Correct erhältlichen Artikel stammen aus der ehemaligen DDR; dies könnte erklären, warum man sie hier nie gesehen hat. – Ja, die Rechner mit LED-Anzeige … die hatten was! Toll waren auch die Armbanduhren mit diesen Anzeigen. Da die LEDs recht viel Strom gebraucht haben, musste man zum Ablesen der Uhrzeit einen Knopf drücken. Und die Ge­häuse dieser Uhren!

  5. Koralatov

    The few times I’ve ordered from Present & Correct, I’ve been disappointed by the quality of the non-vintage items. Their customer service is excellent, but their prices are far too high. They are, to my mind, an excellent example of style over substance.

  6. Lexikaliker

    This pencil is the only non-vintage item from my two orders at Present & Correct so far, and it is of inferior quality. Of course this can't be generalized but it matches your experience. It's a pity since the offers of Present & Correct are otherwise very appealing.

Kommentieren

Ich versuche, auf alle Kommentare einzugehen, und sei es auch nur, um Danke zu sagen.


Diese Website nutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers zu ändern, stimmen Sie zu, diese Cookies zu verwenden. Mehr Informationen erhalten Sie im Datenschutzhinweis.
OK