Schwan Mit tesa (k)lebt sich's leichter 

prinzipiell … Faber-Castell

46 Jahre alt und aus der Zeitschrift „Liliput” („Für Jungen und Mädchen”) ist diese Anzeige von Faber-Castell.

prinzipiell ... Faber-Castell

Die selbst für die Zielgruppe dieses Hefts zu einfache Sprache mutet heute seltsam an, und ob die Formulierung „Nicht immer natürlich …” wirklich beabsichtigt war, wage ich zu bezweifeln. – Für sehr gelungen indes halte ich den Slogan und die schlichte Illustration.

Danke an Alex für die Leihgabe des „Liliput”!

P.S.: Die Bezeichnung „P 287″ der anzufordernden Malanleitung diente vermutlich weniger zur Identifizierung dieser als vielmehr der Anzeige, auf die sich der Leser bei seiner Anfrage bezog.

Stichwörter: Faber-Castell, Museum, Reklame

2 Kommentare zu „prinzipiell … Faber-Castell”

  1. waltraut

    Die Illustration ist doch sicher vom Zeichner des HB Männchens? Diese Nase!

  2. Lexikaliker

    Das ist möglich, doch auch wenn die Nase ein wenig an die des HB-Männchens erinnert, unter­scheiden sich die Figuren deutlich.

Kommentieren

Ich versuche, auf alle Kommentare einzugehen, und sei es auch nur, um Danke zu sagen.


Diese Website nutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers zu ändern, stimmen Sie zu, diese Cookies zu verwenden. Mehr Informationen erhalten Sie im Datenschutzhinweis.
OK