Flottes Futteral A.W. Faber 1902 

Grün und Gold

Grün und Gold

Prägung auf dem Titel der Firmenmonografie zur A.W. Faber Bleistiftfabrik AG Stein bei Nürnberg
(Internationale Industrie-Bibliothek, 56. Band, 10. Jahrgang 1934. Verlag Max Schröder, Berlin)

Stichwörter: A.W. Faber, Bücher, Faber-Castell, HDR, Museum

2 Kommentare zu „Grün und Gold”

  1. Michael Leddy

    I like the quotation marks — they look both awkward and beautiful.

  2. Lexikaliker

    You’re right – the quotation marks look a little odd. Since they have been part of the trademark „Castell” back then I assume the designer had no choice but to include them. However, the result is appealing!

Kommentieren

Ich versuche, auf alle Kommentare einzugehen, und sei es auch nur, um Danke zu sagen.


Diese Website nutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers zu ändern, stimmen Sie zu, diese Cookies zu verwenden. Mehr Informationen erhalten Sie im Datenschutzhinweis.
OK