Rückseite Flottes Futteral 

Magische Milch

Magische Milch

Die Geheimnisse fremder Welten ins Haus bringt der Discounter ALDI mit seinem kakao­haltigen Getränkepulver „Tropen Gold” und wir staunen: Während man hier erst den Kühl­schrank und dann den Karton öffnen muss, reicht in den Tropen bereits das Aufklappen einer hölzernen Truhe, um die Milch aus dem Nichts erscheinen und ins Glas gelangen zu lassen. Aber vielleicht gelingt das ja nur einem Comic-Tiger mit Piratenhut. Oder einem ein­äugigen Papagei mit Photoshop.

Nachtrag vom 25.12.13: Der Zauber ist vorbei.

4 Kommentare zu „Magische Milch”

  1. boomerang

    Eins, zwei, freigestellt.
    Hoffentlich gilt das nicht auch für den Grafiker.

  2. Lexikaliker

    So wird's gewesen sein. – Ich hoffe, dass es nicht solch drastischen Folgen hatte.

  3. Bernd Dietrich

    Genial - und immer wieder Dank für das Aufzeigen solcher Patzer (”Stilblüte” ist mir in diesem Zusammenhang zu … stilvoll) ;)

  4. Lexikaliker

    Bitte, sehr gerne! Solche unbeabsichtigten Kreationen machen immer wieder Spaß.

Kommentieren

Ich versuche, auf alle Kommentare einzugehen, und sei es auch nur, um Danke zu sagen.


Diese Website nutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers zu ändern, stimmen Sie zu, diese Cookies zu verwenden. Mehr Informationen erhalten Sie im Datenschutzhinweis.
OK