Schöner verkaufen Wundersame Welt der Waren (24) 

Kalligraphit

Kalligraphit

Der Grafcube von Caran d'Ache …

Kalligraphit

… hat praktische Kanten.

Kalligraphit

„Na, was hast du denn am Wochenende so gemacht?” – „Ich habe das große B geübt.” – „Ah ja.”

Stichwörter: Caran d'Ache, Zeichen

6 Kommentare zu „Kalligraphit”

  1. Matthias

    Wohl das schönste Graphit-B, dass ich gesehen habe. Ich frage mich ob Künstler wohl die abgerundeten Kanten mit einem Messer nachschärfen oder ob diese Graphitklötze meist „rund” verwendet werden.

  2. Lexikaliker

    Danke! Der Grafcube ist für den gezeigten Anwendungsfall natürlich denkbar schlecht geeignet, denn beim Wiederherstellen der Kanten verliert man zuviel vom Material. Ich denke auch, dass diese Dinger meist rund oder – quer genommen – zum flächigen Auftragen verwendet werden.

  3. deh

    Beeindruckend, bin besonders begeistert.

  4. Lexikaliker

    Danke, das freut mich sehr!

  5. boomerang

    Menschen, die so schöne Bs schreiben können, können keine schlechten Menschen sein. Ich hab höchsten Respekt vor derlei Kalligraphiekunst.

  6. Lexikaliker

    Danke, aber meine Kalligrafiekunst (wenn man sie überhaupt als eine solche bezeichnen kann) beschränkt sich auf das gezeigte B. Vermutlich bin ich noch weit vom nicht-schlechten Menschen entfernt ;-)

Kommentieren

Ich versuche, auf alle Kommentare einzugehen, und sei es auch nur, um Danke zu sagen.


Diese Website nutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers zu ändern, stimmen Sie zu, diese Cookies zu verwenden. Mehr Informationen erhalten Sie im Datenschutzhinweis.
OK