Einzelstück Technisches Zeichnen (2) 

„Pencil is an essential requisite”

„Pencil is an essential requisite”

Anzeige im Buch Manufacture of Lead and Slate Pencils, Slates, Plaster of Paris, Chalks, Crayons and Taylor's Chalks von N.N. Godbole. Jaipur: Jaipur Printers, revised and enlarged second edition 1953.

Stichwörter: Bücher, Museum, Reklame

4 Kommentare zu „„Pencil is an essential requisite””

  1. Olivier

    That’s really awesome :)

  2. Lexikaliker

    Indeed! I am somehow taken with the font mix. Today it's considered bad typography but back then it wasn't unusual (also in Germany), and in some cases it appeals to me.

  3. 3rd_astronaut

    Der Schriftsatz ist schon arg Kraut und Rüben… Aber schon kurios ;-)
    1953 ist ja jetzt nicht sooo lang her, aber Telegramm-Drahtwort und 3-stelliger Fernruf kommt mir ja inzwischen vor wie von einem anderen Planeten (und ich bin auch schon keine 20 mehr).

  4. Lexikaliker

    Das stimmt, doch mir gefällt dieses Rübenkraut besser als das, was heute in Form von Pizza-Flyern den Briefkasten zumüllt. – Das Buch kommt übrigens aus Indien.

Kommentieren

Ich versuche, auf alle Kommentare einzugehen, und sei es auch nur, um Danke zu sagen.


Diese Website nutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers zu ändern, stimmen Sie zu, diese Cookies zu verwenden. Mehr Informationen erhalten Sie im Datenschutzhinweis.
OK