„Eine spitze Geschichte” Notizen 

Weltspartag 1968

Der Weltspartag 1968 ist seit 45 Jahren vorbei, doch mindestens einen der Bleistifte, mit denen die Frankfurter Sparkasse von 1822 damals geworben hat, gibt es noch.

Weltspartag 1968

Weltspartag 1968

Weltspartag 1968

Reste der Prägung weisen den dreiflächigen Stift als ein Produkt von Faber-Castell aus; zu erkennen ist auch das „SV”, mit dem das Securalverfahren beworben wurde. – Was man so alles beim Wühlen findet …

Stichwörter: Faber-Castell, Museum

Kommentieren

Ich versuche, auf alle Kommentare einzugehen, und sei es auch nur, um Danke zu sagen.


Diese Website nutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers zu ändern, stimmen Sie zu, diese Cookies zu verwenden. Mehr Informationen erhalten Sie im Datenschutzhinweis.
OK