文具上手 Kleine Hunde 

Doppelgrad

Ein bemerkenswertes Detail findet sich auf Seite 300 des offiziellen Berichts zur Welt­ausstellung in Paris 18671:

Als Beweis, welcher Ausdehnung und Entwicklung dieser Industriezweig noch fähig ist, dient das Haus Berolzheimer & Illfelder in Fürth. […] Fabrikate ziemlich gut und billig, hervorzuheben als neu: doppelgradige Bleistifte, jedes Ende des Bleistifts mit einem anderen Härtegrad versehen, sowie Gummistifte, ein Ende Blei, das andere Gummi.

(Hervorhebung von mir.) Bleistifte mit zwei Härtegraden – eine hervorragende Idee! Inter­essant wäre z. B. ein Kombi-Lumograph in B zum Schreiben und in 4B zum Skizzieren. – Ich frage mich, ob es solche doppelgradigen Bleistifte später noch einmal gab.

Danke an Sean von Contrapuntalism für den Hinweis auf dieses Dokument!

  1. Vollständiger Titel: „Officieller Ausstellungs-Bericht. Herausgegeben durch das K. K. Österreichische Central-Comité. 4. Lieferung. Garne, Gewebe, alle Arten Bekleidungs-Gegenstände und Papier auf der Welt-Ausstellung zu Paris im Jahre 1867″.

Stichwörter: Museum

Kommentieren

Ich versuche, auf alle Kommentare einzugehen, und sei es auch nur, um Danke zu sagen.


Diese Website nutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers zu ändern, stimmen Sie zu, diese Cookies zu verwenden. Mehr Informationen erhalten Sie im Datenschutzhinweis.
OK