Monatsarchiv für Februar 2014

 Ältere Beiträge

Mercedes Elektra

Donnerstag, 27. Februar 2014

Mercedes Elektra

Dr. Hermann Wildt, Arthur Guthke, Dipl.-Hdl. Franz Karl Reckert: Handbuch für den Büro­bedarfs- und Papierwarenhandel. Berlin: Max Schwabe Verlag 1939.

Spitzer spitzen (7½)

Mittwoch, 26. Februar 2014

KUM, der Hersteller u. a. des 400-5L, entwickelt einen neuen Langkonus-Spitzer. Hier die Spitze im Vergleich (oben: Neuentwicklung, unten: Automatic Long Point):

Spitzer spitzen (7½)

Deutlich zu erkennen ist die noch längere Spitze beim neuen Modell. Während der Auto­matic und der 400-5L einen Winkel von 19° schneiden, entnehme ich diesem Foto einen Winkel von knapp unter 17° – ein beeindruckender Wert! Auf die Markteinführung, deren Termin ich nicht kenne, sowie die Spandicke und die Qualität des neuen Spitzers bin ich gespannt.

Danke an KUM für das Foto!

Anm.: Das für einen solch kleinen Winkel notwendige Messer muss eine längere Schneid­kante haben und erfordert dadurch einen höheren Kraftaufwand. Vielleicht interessant in diesem Zusammenhang ist das im Juni 2010 von KUM Irland angemeldete Patent „Spitzer mit konturgeschliffenem Schälmesser” (DE102010031916), das ein Schälmesser mit „Wel­len-, Zacken- und/oder Sägeschliff” beschreibt. Laut Patentschrift reduziert sich durch den Konturschliff der Kraftaufwand zum Anspitzen des Stifts; zudem verringert sich die Gefahr, dass das Mantel- oder Minenmaterial beim Spitzvorgang splittert.

 vorherige

„The Life of a Wooden Pencil”

Mittwoch, 26. Februar 2014

Tolle Idee und Umsetzung: „The Life of a Wooden Pencil”.

Danke an Max für den Hinweis!

Geometrie

Mittwoch, 26. Februar 2014

Geometrie

Nein, dieses Weblog wird nicht zu einem Hundeblog, doch dieser Anblick gefällt mir einfach zu gut, als dass ich darauf verzichten könnte, ihn zu zeigen.

Shibas!

Sonntag, 23. Februar 2014

Shibas!

Von links: Unser Kisho, sein Bruder Shiro und deren Mutter Inka

Ein Nachmittag mit drei Shibas: Glückshormone für alle Zwei- und Vierbeiner im Überfluss!

Innere Mechanik der Füllbleistifte

Sonntag, 23. Februar 2014

Innere Mechanik der Füllbleistifte

Dr. Hermann Wildt, Arthur Guthke, Dipl.-Hdl. Franz Karl Reckert: Handbuch für den Büro­bedarfs- und Papierwarenhandel. Berlin: Max Schwabe Verlag 1939.

Spitzer spitzen (7)

Samstag, 22. Februar 2014

Der Langkonus-Spitzer KUM 400-5L war sehr früh mein Favorit, bis mir sein dicker Span auf­gefallen ist und ich von ihm abgekommen bin (Versuche, den Span durch eine Modifikation dünner zu machen, schlugen leider fehl). Im November jedoch hat der Schreibzeugkritiker dem 400-5L eine geringere Spandicke bescheinigt und mich neugierig gemacht. Seit kur­zem habe ich nun zwei Muster des aktuellen KUM 400-5L.

Spitzer spitzen (7)

Die Oberfläche dieser Exemplare ist seidenglänzend; ich vermute, sie wurde sand- oder glasperlengestrahlt (ein Fachmann sagte mir, dass dies auch die für das Magnesium typische Fleckenbildung beim Abbeizen verhindert). Zudem sind die Ecken und Kanten leicht ab­gerundet, was die Handhabung angenehmer macht. Dadurch wird der jetzige 400-5L in meinen Augen deutlich attraktiver.

Spitzer spitzen (7)

Und der Span? Ja, der ist tatsächlich dünner. Bei einem schnellen Test kam ich auf mittlere Spandicken von 0,21 mm (STAEDTLER Noris 120, Jelutong) und 0,24 mm (STAEDTLER Noris 120, Kolorado-Tanne), und das sind sehr ordentliche Werte. Kurios ist allerdings, dass ich mit meinen – zugegebenermaßen beschränkten – Mitteln keine konstruktiven Ände­run­gen feststellen konnte, auch nicht im direkten Vergleich mit einem älteren 400-5L; was den Span dünner macht, kann ich daher nicht sagen. Ich werde aber dranbleiben, und so­bald ich mehr weiß, folgt ein Nachtrag.

Vielen Dank an KUM für die beiden Muster!

Anm.: Das Messer des 400-5L hat die Rockwell-Härte 62.

 vorherige | nächste 

Tarnung

Mittwoch, 19. Februar 2014

Tarnung

Iiih! Ein Kugelschreiber!

Tarnung

Keine Panik – das ist ein Fallminenstift mit einem ungewöhnlichen Design.

Tarnung

Das Fabrikat kenne ich nicht, aber vielleicht können meine Leser etwas zu der Kennzeich­nung auf dem Clip sagen. – Vielen Dank an meinen Kollegen H. für dieses Stift!

 1 2 3 Nächste

Diese Website nutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers zu ändern, stimmen Sie zu, diese Cookies zu verwenden. Mehr Informationen erhalten Sie im Datenschutzhinweis.
OK