Zitat „Der Universalstift” 

„Unsere neue Nummer”

Aus der Zeit, in der Telefone noch Wählscheiben hatten und nicht mobil waren, stammt diese Postkarte. Sie wurde von der Österreichischen Verkehrswerbung Ges.m.b.H. im Auf­trag der Österreichischen Post- und Telegraphenverwaltung herausgegeben und all denen angedient, die ihre neue Rufnummer bekannt geben wollten.

„Unsere neue Nummer”

Hier war ein wahrer Meister der Gebrauchsgrafik am Werk – man betrachte nur die Schat­ten und die Glanzlichter auf der Wählscheibe. Doch auch der mit einem Messer gespitzte Bleistiftstummel zeichnet sich durch bemerkenswerte Details aus: Wer einmal einen Bleistift eingekerbt hat, weiß, dass der Lack am Rand der Kerbe unregelmäßig abplatzen kann. Dies ist ebenso zu sehen wie die Trennlinie zwischen den Holzhälften und die Orientierung des Lacks an der Stelle, wo das Licht ihn glänzen lässt.

„Unsere neue Nummer”

Die Rückseite der Karte ist unspektakulär und teilweise liniert, doch ein Ausschnitt sei ge­zeigt:

„Unsere neue Nummer”

Für mich ist das keine einfache Reklame-, sondern eine Kunstpostkarte!

Stichwörter: Museum, Reklame

2 Kommentare zu „„Unsere neue Nummer””

  1. Sean

    The detail I enjoy most is the line indicating the split between the two halves of the barrel.

    Thanks for sharing!

  2. Lexikaliker

    This is indeed an intriguing detail! I am happy to hear that you enjoy it too.

Kommentieren

Ich versuche, auf alle Kommentare einzugehen, und sei es auch nur, um Danke zu sagen.


Diese Website nutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers zu ändern, stimmen Sie zu, diese Cookies zu verwenden. Mehr Informationen erhalten Sie im Datenschutzhinweis.
OK