Kurz notiert „Dienstbleistiftspitzer der Justiz” 

Das Rätsel der Sphinx-Reißzwecke

Zu den alltäglichen Dingen, die mich schon lange interessieren, gehört die Reißzwecke, und so helfe ich auch gerne bei der Suche nach dem Ursprung des Modells SPHINX, das meinem Leser Michael Ponstingl auf einem Foto aufgefallen ist.

Das Rätsel der Sphinx-Reißzwecke

Das Foto wurde zwischen 1890 und 1903 in Wien aufgenommen. Der Gedanke, dass diese Reißzwecke von der 1888 in Wien gegründeten Firma Heinrich Sachs (heute SAX, Teil von Brevillier Urban & Sachs GmbH & Co. KG) stammt, liegt nahe, doch das Unternehmen hat mir mitgeteilt, dass man die SPHINX-Reißzwecke nicht gefertigt hat.

Wer weiß mehr?

Stichwörter: Museum

2 Kommentare zu „Das Rätsel der Sphinx-Reißzwecke”

  1. Connie

    Erinnerst du dich, daß ich dir vor einiger Zeit mal eine Schachtel mit Reißzwecken gleicher Bauart geschickt habe?

    Diese Reißzwecken, wenn auch mit anderem Namen, gibt es heute noch, habe gerade in Estland welche gekauft…

    „Knopki”, vor allem in Osteuropa immer noch verbreitet

  2. Lexikaliker

    Selbstverständlich erinnere ich mich noch an die Knopki von Dir! Ich habe mich damals mit ihnen beschäftigt und so einiges herausgefunden (so war z. B. das Material bereits für die Herstellung von Kronkorken bedruckt). Die Schachtel und die Notizen liegen schon lange für einen Beitrag parat – mal sehen, vielleicht mache ich auch einen zweiten über Reißzwecken (ich habe noch einiges mehr, darunter auch Verpackungen und Patentschriften).

    Diese Form der Reißzwecke ist wohl die ursprüngliche und stammt entweder vom Berliner W. Motz (1880; Quelle: Alois Nedoluha, Kulturgeschichte des technischen Zeichnens, Springer 1960) oder vom Wiener Heinrich Sachs (1888; Quelle: Firmenchronik SAX). Auch heute wird diese Form noch hergestellt, u. a. von SAX.

    Interessant zu wissen wäre jedoch, wer die SPHINX-Reißzwecke hergestellt hat.

Kommentieren

Ich versuche, auf alle Kommentare einzugehen, und sei es auch nur, um Danke zu sagen.


Diese Website nutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers zu ändern, stimmen Sie zu, diese Cookies zu verwenden. Mehr Informationen erhalten Sie im Datenschutzhinweis.
OK