Vor dem Unwetter Pelikan Radier-Stift BRS 

Auf der Suche nach dem perfekten Braun

Auf der Suche nach dem perfekten Braun

Kisho ist natürlich der Goldstandard.

3 Kommentare zu „Auf der Suche nach dem perfekten Braun”

  1. Bernhard

    Also,

    ich halte mal fest:
    - 1. Kisho scheint die Farbe überhaupt nicht zu interessieren:-)
    - 2. Der Farbton kann durchaus sehr variabel sein (von dunkler am Kopf bis heller an der Rute….
    - 3. Mir persönlich gefällt die Nr. 6 (evtl. noch die 13) am besten.

    Schöne Grüße!
    Bernhard

  2. Sola

    An ink named „Kisho Brown” would be lovely! It would have to have good shading properties, from pale beige to chestnut brown…

  3. Lexikaliker

    Bernhard: 1. Ja, das stimmt – Kisho hat kurz an der Palette geschnüffelt, und das war's ;-) 2. Allerdings! Und am Ende der Rute findet sich sogar Schwarz. 3. Nr. 6 ist die J. Herbin Caroube the Chypre, die übrigens sehr schön glitzern kann, und Nr. 13 ist J. Herbin Lie de Thé (mein Favorit).

    Sola: This would indeed be lovely! :-) I wonder if an ink with these shading properties could be feasible.

Kommentieren

Ich versuche, auf alle Kommentare einzugehen, und sei es auch nur, um Danke zu sagen.


Diese Website nutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers zu ändern, stimmen Sie zu, diese Cookies zu verwenden. Mehr Informationen erhalten Sie im Datenschutzhinweis.
OK