EX-EXB

EX-EXB

(Bil­der zum Ver­grö­ßern anklicken)

Wahr­schein­lich über 70 Jahre und fast 8800 km Luft­li­nie lie­gen zwi­schen die­sen bei­den Blei­stif­ten, die sich äußer­lich ver­blüf­fend ähn­lich sind. Auch wenn der Gedanke an eine Pro­duktkopie nahe­liegt, so möchte ich nicht dar­über spe­ku­lie­ren, son­dern mich nur mit den Stif­ten selbst beschäftigen.

EX-EXB

Die in den 30er Jah­ren übli­che Bezeich­nung EX-EXB („Extra Extra Black”) für den beson­ders wei­chen Blei­stift wurde in den 70ern nach EE und zwi­schen 1996 und 2001 nach 8B geän­dert; der nächst­här­tere Grad war EXB (EB, 7B). Viele bedau­ern das Ver­schwin­den des EE-Bleistifts und sehen im 8B nicht nur eine Ände­rung des Namens, son­dern auch des Minen­ma­te­ri­als. Der Här­te­grad EE, der mei­nes Wis­sens nur noch bei STAEDTLER Thai­land erhält­lich ist, genießt daher einen beson­de­ren Ruf.

EX-EXB

Wäh­rend sowohl der Chung Hwa 111 von China First Pen­cil als auch der STAEDTLER Mars Lumo­graph 2886 die Stan­dard­länge von etwa 17,5 cm haben, so sind sie mit ihrem Durch­mes­ser von gut 9 mm ver­gleichs­weise dick.

EX-EXB

Der Auf­druck des Mars Lumo­graph ist schlicht, der des Chung Hwa hin­ge­gen aus­führ­lich und zwei­spra­chig. Die Abkür­zung „DRP“ auf dem Lumo­graph ver­weist auf eine Ein­tra­gung beim 1919 ein­ge­rich­te­ten Reichs­pa­tent­amt, das 1945 seine Tätig­keit ein­ge­stellt hat.

EX-EXB

Links: STAEDTLER Mars Lumo­graph 2886, rechts: Chung Hwa 111

Bei genaue­rem Blick offen­ba­ren sich jedoch Unter­schiede zwi­schen die­sen bei­den Stif­ten. Die Mine des gespitzt ange­bo­te­nen Mars Lumo­graph ist knapp 4,5 mm dick und damit 0,5 mm dicker als die des Chung Hwa, der unge­spitzt in den Han­del kommt (kam?).

EX-EXB

STAEDTLER Mars Lumo­graph 2886 mit M+R 602

Im Messing-Doppelspitzer M+R 602 von Möbius+Ruppert machen beide eine gute Figur, wobei die sie­ben Jahr­zehnte dem Holz des Mars Lumo­graph offen­bar nichts anha­ben konnten.

EX-EXB

Chung Hwa 111 mit M+R 602

Noch grö­ßere Unter­schiede zei­gen sich im Gebrauch: Der Mars Lumo­graph 2886 ist rauer und deut­lich schwär­zer als der Chung Hwa, der dafür leich­ter über das Papier glei­tet und sich auch wesent­lich bes­ser radie­ren lässt; letz­te­rer ähnelt eher dem aktu­el­len Mars Lumo­graph 4B. – Der noch erhält­li­che Mars Lumo­graph EE schwärzt jedoch noch bes­ser als sein 70 Jahre alter Vorgänger.

EX-EXB

EX-EXB

Wei­tere Details zum Här­te­grad EE gibt es unter „The hunt for the EE grade pen­cil“ und „Staedtler Mars Lumo­graph EE update“ bei pen­cil talk.

Vie­len Dank an Sabine für den Chung Hwa 111 EX-EXB!

11 Kommentare zu „EX-EXB“

  1. A very inte­res­ting arti­cle with nice photographs.

    Ano­t­her aspect of the pen­cil cate­gory is this – I believe the modern Staedtler pen­cils at the 7B and 8B gra­des are not tra­di­tio­nal „gra­phite“ pen­cils, but rather „car­bon“ – a gra­phite and char­coal com­pound. Does the older Staedtler EX-EXB appear to be just a typi­cal gra­phite pen­cil (at a very soft grade)?

  2. Ste­phen, thank you for your com­ment. Since the Mars Lumo­graph EX-EXB wri­tes much dar­ker (almost black) and lacks the shiny grey which is typi­cal for gra­phite pen­cils I assume that its lead is rather carbon-based. But I am not sure so I have asked STAEDTLER Ger­many; as soon as I have some infor­ma­tion I will post it here.

  3. I have just lear­ned that the leads of the Mars Lumo­graph 7B and 8B hard­ness gra­des con­tain a cer­tain amount of soot which incre­a­ses the bla­cke­n­ing of these pen­cils (very pro­bably this is the case with the EX-EXB as well). While tes­ting the old EX-EXB, the newer EE and the cur­rent 8B I have noti­ced that the leads of these pen­cils are a little sti­cky on the paper, i. e. they don’t glide as easy as the other gra­des do; I assume that the added soot is respon­si­ble for this. – By the way, their matt black is very impressive.

  4. Ich ver­wende immer mal wie­der meine Mars Lumo­graph Stifte. Ich habe näm­lich noch zwei 2886 und wollte unbe­dingt mehr davon. Nun habe ich Lumo­graph wie­der­ent­deckt und wollte die­sel­ben Stifte habe. Soll ich also 7B kau­fen? Und heißt das, dass meine 2886 tat­säch­lich 70 Jahre auf dem Buckel haben??? (Könnte schon sein, da ich sie glaube ich von mei­nem Opa bekom­men habe. Und der ist auch schon wie­der eine paar Jahre nicht mehr auf die­ser Welt…)

  5. Soweit ich weiß, ist der heute erhält­li­che 7B der Nach­fol­ger des EXB (hieß spä­ter EB) und der 8B der des EX-EXB (spä­ter EE). Aller­dings wurde die Zusam­men­set­zung im Laufe der Jahre immer wie­der mal leicht geän­dert, und ich könnte mir auch vor­stel­len, dass die REACH-Verordnung den Zusatz von Ruß, der diese bei­den Vari­an­ten so schwarz macht, in naher Zukunft zumin­dest einschränkt.

    STAEDTLER Thai­land führt noch den Lumo­graph EE, aller­dings ist es mög­lich, dass die­ser eine hier her­ge­stellte 8B-Mine ent­hält und ledig­lich mit EE bedruckt wird. Ich kann auch nicht aus­schlie­ßen, dass es sich bei den dort ange­bo­te­nen EE um Rest­be­stände aus Deutsch­land handelt.

    Lei­der kann ich nicht sagen, bis wann es den 2886 gab (bei dem Stift im Bei­trag weiß ich es von dem Händ­ler, der die­sen und andere Stifte noch in sei­nem Fun­dus hatte); ich werde bei Gele­gen­heit mal bei STAEDTLER anfragen.

    Bei Lead­hol­der gibt es einige alte Lumo­graph zu sehen. Die­ser Quelle zufolge wurde die Bezeich­nung „2886“ von den frü­hen 30er bis in die 60er Jahre gefertigt.

  6. Von STAEDTLER konnte ich heute erfah­ren, dass der MARS-LUMOGRAPH mit der Arti­kel­num­mer 2886 von 1935 bis 1952 im Pro­gramm und in den Här­te­gra­den ExExB, ExB, 6B-B, HB, F und H-9H erhält­lich war.

  7. Pingback: Chung Hwa Drawing Pencil 101 » Bleistift

  8. Pingback: Chung Hwa 101 Drawing Pencils | pencilsandotherthings

  9. Hi Gun­ther, I pos­ted some pics of some old Chung Hwa 101 pen­cils I got recently. I also inclu­ded a link to this post. Hope you don’t mind! I will send you one of these too :) (please tell me if the link doesn’t open properly)

  10. Thank you for your post about the old Chung Hwa 101 pen­cils! Yes, the link works (as you also can see by the track­back above). Of course I don’t mind :-) Thank you also for your offer – I am sure I will enjoy these pencils.

  11. Pingback: Weichegrad EE | mhg3r

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top