Auf Kommando

Heute möchte ich kurz auf einen nahezu unbe­kann­ten Sach­ver­halt der Zei­chen­set­zung ein­ge­hen, und da ein Bild mehr sagt als tau­send Worte, schre­cke ich nicht davor zurück, dazu auch meine sehr über­schau­ba­ren künst­le­ri­schen Fähig­kei­ten zur Dis­po­si­tion zu stellen. 

Auf Kommando

Nicht immer sind die Din­ger so gefü­gig wie das hier gezeigte Exem­plar, und so ver­wun­dert es sicher kaum, dass man sie zuwei­len am fal­schen Platz antrifft oder gar gänz­lich vermisst.

7 Kommentare zu „Auf Kommando“

  1. Kann ich nicht nach­voll­zie­hen: Bei mir wer­den die Bil­der die­ses Blogs stets ein­wand­frei gezo­gen und gezeigt. Auch das genannte Link zeigt feh­ler­frei auf die Gra­fik, der Feh­ler liegt also auf Dei­ner Seite (oder in Dei­ner Firewall)?!

  2. Con­nie, zonebatt­ler und viola, danke für Eure Kommentare.

    Con­nie: Um zu ver­hin­dern, dass mir jemand Bil­der aus die­sem Web­log per sog. „Hot­lin­king“ mopst, habe ich die .htac­cess der Domain, auf der die Bil­der lie­gen, ent­spre­chend ange­passt. Nun ist es wohl so, dass die Bil­der in den vom Google Rea­der ange­zeig­ten Sei­ten eben­falls als „heiß ver­linkt“ inter­pre­tiert wer­den, so dass ich google.com/reader/view von der Sperre aus­ge­nom­men habe, das Pro­blem damit jedoch nur halb lösen konnte. Ich habe nun auch noch google.de/reader/view hin­zu­ge­nom­men und hoffe, dass die Pro­bleme beim Zugriff über die­sen Weg nun gelöst sind. (Die Bil­der in älte­ren Bei­trä­gen wur­den aller­dings schon vor­her kor­rekt ange­zeigt, da diese ver­mut­lich aus dem Google-Cache kamen.) Zu allem Über­fluss spielt hier noch ein wei­te­res und zum Glück nur sehr sel­ten auf­tre­ten­des Pro­blem hin­ein, näm­lich eines beim Zugriff auf die Domain mit den Bil­dern; ich habe den Pro­vi­der bereits infor­miert. – Wer über einen ande­ren Online-Newsreader kommt und eben­falls keine Bil­der sieht, möge sich bitte melden.

    zonebatt­ler: Soweit ich weiß, nutzt Du die Feedreader-Funktion des Opera. Im Gegen­satz zur einem Online-Reader bin­det einen dies zwar an den loka­len PC, hat aber – wie der Besuch mit jedem ande­ren Brow­ser – den unschätz­ba­ren Vor­teil, dass der Leser immer alle Bil­der sieht und oben­drein in den vol­len Genuss des sorg­fäl­tig hand­ge­schnitz­ten und -polier­ten Lay­outs sowie der zahl­rei­chen Zusatz­an­ge­bote kommt ;-)

    viola: Freut mich :-)

  3. Noch ein klei­ner Nach­trag zu dem Pro­blem, dass die gro­ßen Bil­der (erreich­bar über den Klick auf die klei­nen) nicht gefun­den oder ange­zeigt wer­den konn­ten. Ich habe alle Sta­tis­ti­ken, die mir im Zusam­men­hang mit mei­nem Webs­pace zur Ver­fü­gung ste­hen, durch­ge­schaut, aber kei­nen Ein­trag gefun­den, der mit dem genann­ten Bild im Zusam­men­hang steht.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top