10 Kommentare zu „Altes Holz“

  1. Fas­zi­nie­rend! Als Blei­stif­ter soll man die Liebe zum Holz haben. Will­kom­men zurück in der Blogosphere.
    MvG. Henrik

  2. Danke, Hen­rik! „Blei­stif­ter“ ist ein schö­nes Wort :-) Ich hatte übri­gens auch Freude daran, diese Ober­flä­chen zu befühlen.

  3. Es könnte viel­leicht ein (oder zwei) Stille Beob­ach­tern in Bild Num­mer 1 sein…?
    MvG.
    Henrik

  4. Ein Biss­chen schwer, aber ich ver­su­che: Bild Num­mer 1:
    In der Mitte des Bil­des sieht es aus, als gäbe es ein klei­nes Gesicht und unten, zwei Hände in einer bedau­ernde Geste. Man sieht es am klars­ten in der kleine Ver­sion hier.
    MvG.
    Henrik

  5. „Par­ei­do­lie“ – meine Lei­den hat also eine Name. :-). Danke für den Link. 

    Die­ser Teil des Text ist prima: „Die Par­ei­do­lie ist auch im Rah­men der Panik­stö­rung (epi­so­disch par­oxys­male Angst) ein bekann­tes Phä­no­men“. Aber die klei­nen Stim­men in mei­ner Kopf sagen dass „Sie“ lügen. :-))

    mit wahn­sin­ni­gen Grüßen
    Henrik

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top