10 Kommentare zu „Durchsage“

  1. Vie­len Dank für die Infor­ma­tion, dass es den Pol­lux end­lich in Deutsch­land zu kau­fen gibt. Bei dem Preis ist mir aller­dings die Laune dann gleich wie­der ver­gan­gen. So sehr ich z.B. die Gra­nate aus dem Haus M+R schätze, so wenig ver­stehe ich, warum die­ses Pro­dukt ein Viel­fa­ches der Gra­nate kos­ten soll. Zumal auch die Ersatz­mes­ser einen stol­zen Preis haben. Vor­läu­fig bleibt es also wohl beim Anschauen. Schade.

  2. Knapp das acht­fa­che einer Gra­nate ist leicht über­trie­ben. € 10,- haette ich gerne gezahlt, das waere angemessen.

  3. An die „ist mir zu teuer Fraktion“:

    Einen Spit­zer her­zu­stel­len, der einen kon­ka­ven Schnitt in die­ser Dünne und Prä­zi­sion dar­stellt, ist für M+R eine Meis­ter­leis­tung, die mit viel Geld und Zeit geschafft wer­den konnte. Dort ste­hen keine Fer­ti­gungs­ma­schi­nen von KUKA für 20 Mio. Das ist Mittelstandshandarbeit!
    Ich habe heute einem Illus­tra­tor einen ver­kauft, nach­dem er sei­nen mit­ge­brach­ten Pris­ma­co­lor Farb­stift nadel­fein her­ge­rich­tet hat. Eigent­lich wollte er eine Spit­zer­mühle von CARL für 60.00€. Er nnahm den POLLUX, bes­ser und güns­ti­ger. Es ist nur ein Ange­bot! Ich schreibe AMG auch nicht: Ihr baut irre Kis­ten, lei­der kann ich sie mir nicht leis­ten, des­halb finde ich das Kacke. Der Pol­lux ist ein Werk­zeug für Leute die ihn brau­chen oder lie­ben. Gro­ßen Dank an M+R, dass sie sich die Arbeit gemacht und die Inves­ti­tion getä­tigt haben, hier Indus­trie­kul­tur geschaf­fen zu haben. Robert von Format

  4. @ Robert Neu­mann: Das ist ein Dreh­teil, dass heut­zu­tage mit Dre­h­au­to­ma­ten her­ge­stellt wird. In der Her­stel­lung kaum teu­rer als der Spit­zer “Gra­nate“. Dafür braucht man keine super teu­ren Maschinen.

  5. Die Ent­wick­lungs­kos­ten bis zur Pro­duk­ti­ons­reife sind schon kna­ckig. Wenn die Pro­duk­tion erst mal läuft und läuft, ist das was anderes. 

    Ich finde den Pol­lux rich­tig gut, schließ­lich ist die Gra­nate mein der­zei­ti­ger Lieb­ling (was hat die eigent­lich bei Markt­ein­füh­rung gekos­tet, rela­tiv gese­hen?), brau­che ihn aber zum Glück nicht.

  6. @Robert

    The pro­blem with the price is sim­ply that I won’t pay it. If M+R can’t sell me ONE, then they surely won’t sell me *five*. And if they can’t sell me five, then I won’t be han­ding them out as gifts, and my stu­dents won’t notice it and ask me about it and order one (or five) for them­sel­ves, and so on

    I was already planning–based on the pro­jec­ted 9€ price–to buy eight (8!) Pol­lu­xes: three for mys­elf (one for my pen­cil case, one for my desk, and one for my pocket), one for my wife, and one for each of my four child­ren. All of my child­ren are still in school, so they would have the newest, coo­lest shar­pe­ner in class, and would be wal­king adver­ti­se­ments for M+R, just like I mys­elf would have been. M+R mis­sed that chance, because I’m now not buy­ing even a sin­gle one for mys­elf. That’s not the way to launch a new pro­duct, in my opinion.

  7. Der POLLUX ist schon ein schö­nes Teil. Ich habe mir im Okto­ber wel­che zuge­legt, sie spit­zen per­fekt (…aller­dings, eh klar, keine Billigstifte).
    Da ein Ver­wand­ter ein­mal bei M+R gear­bei­tet hat, kann ich sehr gut nach­voll­zie­hen, was in der Entwicklung/Fertigung für Know-How steckt.
    Übri­gens habe ich mir die Spit­zer und Ersatz­mes­ser, da ich aus der Nähe komme, direkt bei M+R in Erlan­gen abge­holt (nach vor­he­ri­ger Anmeldung).
    Preis Spit­zer: 8,95 , Preis Ersatz­mes­ser (3 Stck.): 2,60 (zuzüg­lich Mwst.).
    Und ich bin weder ver­wandt noch verch­wä­gert mit M+R….

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top