Dienstagsding

Dienstagsding

Dies­mal ist’s recht ein­fach: Wel­cher frü­her all­täg­li­che und zuwei­len auch heute noch genutzte Gebrauchs­ge­gen­stand ist hier im Detail zu sehen? (Zum genaue­ren Hin­gu­cken Bild ankli­cken.) Wer als ers­ter einen Kom­men­tar mit der rich­ti­gen Lösung und einer funk­tio­nie­ren­den E-Mail-Adresse hin­ter­lässt, bekommt zwei Lexikaliker-Bleistifte in noch zu bestim­men­den Far­ben frei Haus. – In drei Tagen, also am Frei­tag um die glei­che Zeit, gibt es die Lösung.

7 Kommentare zu „Dienstagsding“

  1. ich glaube ich weiß es, da ich aber schon im Besitz zweier LEXIKALIKER-Bleistifte bin, möchte ich hier kei­nem die Chance neh­men noch etwas zu gewin­nen. Mein Lösungs­vor­schlag gebe ich aber trotz­dem ab, aber leicht ver­schlüs­selt damit kei­ner es direkt lesen kann und dadurch die Ant­wort bekommt…

    Hier meine Ant­wort in Base64:
    SWNoIGdsYXViZSBlcyBoYW5kZWx0IHNpY2ggaGllciB1bSBkZW4gS29wZiBlaW5lcyBGZW5zdGVy
    bGFkZW5ydWVja2hhbHRlcnM=

  2. Da bin ich ego­is­tisch, wenn ich auch schon zwei Lexikaliker-Bleistifte in blau und gelb habe.
    Es ist einer die­ser klei­nen Hebel­chen, mit denen man die Fens­ter­lä­den an der Fas­sade arretiert.
    Falls mög­lich (und die Ant­wort stimmt) die Lexikaliker-Bleistifte in grün und rot?

  3. Hallo Frank,

    das (und auch die Ant­wort von h4lfh0nk) ist richtig :-)

    Ein Fens­ter mit Fensterläden:

    Fenster in Rüsselsheim-Bauschheim

    Ein Fens­ter­la­den mit Feststeller:

    Fenster in Rüsselsheim-Bauschheim

    Der Kopf eines Fensterladenfeststellers:

    Fenster in Rüsselsheim-Bauschheim

    Das war jetzt zwar rundant, aber ich wollte unbe­dingt die Fotos loswerden ;-)

    Und diese Far­ben ste­hen zur Auswahl:

    Lexikaliker-Bleistifte

    Wel­cher Grün- und wel­cher Rot-Ton darf es denn sein?

  4. Also, bei dem abge­bil­de­ten Gegen­stand han­delt es sich um einen Laden- oder Mau­er­hal­ter. Die­ser wird ver­wen­det, um die Klap­pen von Fensterläden/Klappläden (Bay­ern und Baden Württemberg)/Schlagläden (in Norddeutschland)/Drehläden (neue Bun­des­län­der) bei geöff­ne­tem Zustand zu fixieren.

  5. Mmh … Auf­grund der fast zeit­glei­chen Ant­wort wäre ich ja durch­aus geneigt, einen Trost-Bleistift zu spen­die­ren (auch vor dem Hin­ter­grund des kor­rek­ten Ter­mi­nus) , aber ich kann lei­der keine E-Mail-Adresse sehen :-(

  6. Dun­kel­grün und dun­kel­rot, wenn’s recht ist, damit der gol­dige Lexi­ka­li­ker gut zur Gel­tung kommt!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top