Haltestelle

Klemm­bret­ter sind unge­mein prak­tisch, ver­fü­gen jedoch lei­der – ebenso wie die als Mappe aus­ge­führ­ten Vari­an­ten – nur sel­ten über eine Hal­te­rung für das Schreib­ge­rät. Stifte mit Clip las­sen sich viel­leicht noch am Brett oder dem Papier anklem­men, doch was machen die Nut­zer des holz­ge­fass­ten Graphits?

Klemmbrettmappe von Herlitz

Ein gelun­gene Lösung kommt von Her­litz in Form der A4-Klemmbrettmappe, die über eine ring­för­mige Flach­spi­rale zur Auf­nahme von 7 bis 14 mm dicken Stif­ten ver­fügt und damit wohl fast alles Schrei­bende zuver­läs­sig hält. Die in rot, blau und schwarz ange­bo­tene Mappe mit star­kem, ver­ni­ckel­tem Klem­mer und ange­nehm anzu­fas­sen­der Beschich­tung ist sehr gut ver­ar­bei­tet und kos­tet etwa 5 Euro. – Im Fach­ge­schäft FORMAT in Darm­stadt konnte ich neben den mit Clip aus­ge­stat­te­ten Hal­tern auch Vari­an­ten mit Magnet und Kle­be­pad sehen; letz­tere ent­spre­chen weit­ge­hend dem hier gezeigten.

2 Kommentare zu „Haltestelle“

  1. Die Flach­spi­rale schaut aus, als ob sie aus Metall wäre. Ist sie kratz­si­cher, d.h. ist es unbe­denk­lich auch teure Stifte, die leicht ver­krat­zen, einzufügen?

  2. Ich habe ein paar Blei­stifte mehr­fach gerade und ver­kan­tet in der Spi­rale hin und her bewegt sowie darin gedreht und konnte mit einer Fünffach-Lupe kei­ner­lei Spu­ren an den Stif­ten fest­stel­len. Ob das jetzt für die Spi­rale oder für die Blei­stifte (oder für beide spricht), kann ich nicht sagen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top