Und nun zu etwas ganz anderem

Nach sie­ben Fol­gen „Mon­thy Python’s Fly­ing Cir­cus“ war mir klar: And now for some­thing com­ple­tely dif­fe­rent, näm­lich einem Ingwer-Bananen-Kuchen.

Und nun zu etwas ganz anderem

Der Kuchen im Bild ist ohne Ing­wer, da meine Fami­lie auch etwas davon möchte.
Hier deut­lich zu sehen: Der Kuchen wurde zu früh angeschnitten.

Man nehme:

  • 125 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 Päck­chen Vanillin-Zucker
  • 2 Eier
  • 50 g Speisestärke
  • 200 g Mehl
  • 4 gestr. TL Backpulver
  • 2 kleine Bananen
  • 50 g kan­dier­ter Ingwer

Für den Guss:

  • 150 g Puderzucker
  • 2–3 EL Zitronensaft

So wird’s gemacht: Fett schau­mig rüh­ren, löf­fel­weise Zucker und Vanillin-Zucker zuge­ben. Nach­ein­an­der die gan­zen Eier unter­rüh­ren. Spei­se­stärke, Mehl und Back­pul­ver mischen und unter die Schaum­masse heben. Bana­nen zer­drü­cken, Ing­wer in Wür­fel schnei­den und un­ter den Teig rüh­ren. Auf unters­ter Schiene 45 Minu­ten bei 180 °C backen.

Und nun zu etwas ganz anderem

Mit die­sem Kuchen und einem gro­ßen Kaf­fee gestärkt geht es nun in die nächste Runde mit der bri­ti­schen Kult-Serie.

12 Kommentare zu „Und nun zu etwas ganz anderem“

  1. Zu frueh ange­schnit­te­ner Kuchen schmeckt doch eigent­lich noch bes­ser als gerade rich­tig ange­schnit­te­ner Kuchen….

  2. Danke, ein inter­es­san­tes Rezept.
    Jeden­falls, gegen Erkäl­tung ist Ing­war ganz wirksam.
    Viel Ver­gnü­gung mit den Her­ren von Monty Python – Sie­ben Fol­gen? Lemon Curry?

    (@ Mat­thias, das stimme ich zu. Mit Kuchen dürft man nicht zulange warten.);-)
    MvG.
    Henrik

  3. Danke für Eure Kommentare!

    Mat­thias: Da hast Du völ­lig recht. Hinzu kommt, dass ich gie­rig neu­gie­rig war und wis­sen wollte, ob der Kuchen etwas gewor­den ist (viel Erfah­rung habe ich näm­lich nicht).

    Hen­rik: Ing­wer, als Pul­ver dem Bade­was­ser zuge­setzt, soll das Schwit­zen anre­gen und so die Hei­lung unter­stüt­zen. Kannst Du das bestä­ti­gen? Lemon Curry kenne ich lei­der nicht. – Die Box, auf die ich ver­linkt habe, ent­hält alle vier Staf­feln und bie­tet damit viele amü­sante Stunden.

    boo­me­rang: Danke! Der Blei­stift­baum ist klasse :-)

    wal­traut: Für das Food­blog­ging feh­len mir wohl sämt­li­che Vor­aus­set­zun­gen, und so war das nur ein klei­ner Aus­flug. Aber wer weiß – viel­leicht kommt ja irgend­wann ein weiterer …

  4. Ing­wer: Ja, eben. Aber auch wie Zusatz in die Tee ist er wirksam. 

    „Lemon Curry“ stammt aus Monty Pythons spä­tere Pro­duk­tion – jeden Sketch wurde mit “Lemon Curry?” beendet.
    Noch Heute gibt’s keine Erklärung. ;-)

    MvG.
    Henrik

  5. Das mit dem Ing­wer im Tee klingt inter­es­sant – ich werde es bei Gele­gen­heit ausprobieren!

    Zu Mon­thy Python: Dann bin ich mal gespannt auf diese spä­te­ren Fol­gen. – Bei die­ser Truppe gibt es wohl noch viel mehr ohne Erklärung ;-)

  6. Oh, eine Wäch­ters­ba­cher Tasse, wie schön.

    Wieso feh­len die Vor­aus­set­zun­gen für’s Food­blog­gen? Blog ist da und Food ja auch, wie man sieht. :-)

    Liebe Grüße, Sus

  7. Ja, die Hen­kel­be­cher von Wäch­ters­bach sind klasse!

    Ich schreibe nur über das, was ich kenne; vom Kochen und Backen habe ich jedoch fast keine Ahnung. Im Übri­gen ver­zet­tele ich mich auch so schon aus­rei­chend, und so muss ich nicht noch ein wei­te­res Thema aufmachen ;-)

  8. Fol­gen­des BBC Radio 4 Pro­gramm könnte Dich inter­es­sie­ren: http://www.bbc.co.uk/programmes/b010y1wr
    Es geht um die deut­sche Ver­sion „Monty Pythons flie­gen­der Zirkus.
    Ich hoffe es erscheint noch im iPlayer, aber falls nicht habe ich es aufgenommen.

    Als ich die „Always look on the bright side“ CD gekauft habe (ich glaube es war in den frü­hen 90ern) war u.a. auch das Holz­fäl­ler Lied in deut­scher Spra­che auf der CD :)

  9. Danke für die­sen Hin­weis! Gerade eben war es noch im Player, und ich hoffe, es in Kürze hören zu kön­nen. – Das sogar auf der CD Lie­der in Deutsch sind, ist ja lustig :-)

  10. Pingback: And now for something completely different » Bleistift

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top