Spitz und weg

Jeden Tag laufe ich unzäh­lige Male an die­sem Schild vorbei:

Spitz und weg

Auf ein­mal fiel mir das ein:

Spitz und weg

Und dann das:

Spitz und weg

Das war’s.

16 Kommentare zu „Spitz und weg“

  1. Pingback: Angespitzt und abgedreht » zonebattler's homezone 2.1

  2. Schön. Phan­ta­sie ist eben was wunderbares.
    Eine Por­tion Kinds­köp­fig­keit ein­ge­streut und
    schon kann man aller­or­ten Lächeln ernten.

  3. Drain­spot­ter: Die­ses Werk kenne ich nicht – gleich mal nachschauen.

    boo­me­rang: Danke! Vom Kinds­kopf, den ich immer dabei habe, mache ich gerne Gebrauch.

  4. Die­ses Werk kenne ich nicht – gleich mal nachschauen.

    Wahr­schein­lich muß man das auch nicht ken­nen. Aber wer Mar­got Hon­eckers Bil­dungs­sys­tem durch­lau­fen hat, dem ist es irgend­wann mal begegnet.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top