Wundersame Welt der Waren (26)

„Ofen­frisch für Sie geba­cken“ lässt die Super­markt­kette REWE mit­tels ihrer Bröt­chen­tü­ten wissen.

Rätselhafter Hinweis von REWE

Seit Tagen rät­sele ich nun, wie man ofen­frisch backen kann. Ist „ofen­frisch“ viel­leicht eine beson­dere Reg­ler­stel­lung an den Back­öfen von REWE? Wenn ja, was genau macht ein Ofen, den man dazu auf­for­dert, ofen­frisch zu backen? (Ich bin tech­nisch interessiert.)

Ich hoffe, dass mir meine Leser­schaft hel­fen kann, denn sonst muss ich noch über die Oster­fei­er­tage an die­sem Wort­ge­bäck knabbern.

← vor­he­rige | Wun­der­same Welt der Waren | nächste →

2 Kommentare zu „Wundersame Welt der Waren (26)“

  1. Bei Wiki­pe­dia steht (Zitat):
    „Fri­sche (entw. aus indo­ger­ma­nisch *preska, unge­sal­zen, unge­säu­ert, fade; oder aus lat. pris­cus dem Ursprung nah)“
    Der Ofen scheint so beschaf­fen zu sein, dass die Back­wa­ren ursprüng­lich fade schme­cken sol­len. Oft gelingt dies aber nicht rich­tig und es bil­den sich wohl­schme­ckende Aro­men und knusp­rige Krus­ten. Schade.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top