Detail Wundersame Welt der Waren (20) 

Kunst und Technik

Kunst und Technik

Fassadengestaltung der 1950er Jahre in Rüsselsheim (für eine Gesamtansicht anklicken)

Stichwörter: Rüsselsheim, TZ

7 Kommentare zu „Kunst und Technik”

  1. zonebattler

    Komisch, warum der Kerl im Kittel wohl ein falsch rummes Lexikaliker-»L« über dem Kopf schweben hat?

  2. Matthias

    Das „L” ist mir auch als erstes aufgefallen. Es ist so zentral platziert. Die Person im Bild wirkt aber etwas vandalistisch - mit dem Vorschlaghammer in der Hand …neben dem neuen Auto (passend fuer die Stadt natuerlich ein Opel).

  3. Lexikaliker

    zonebattler: Bei dem „L” ist etwas schief gegangen – gedacht war es natürlich so:

    Kunst und Technik

    Ich komme wohl nicht umhin, mich mit den Zuständigen ins Benehmen zu setzen.

    Matthias: Der Hammer ist ein ganz besonderer, denn er lässt sich auch als Zeichenschiene nutzen ;-)

  4. Matthias

    Hehe, ja, mein Vater hatte so eine Zeichenschiene, allerdings nicht in Vorschlaghammergroesse…

  5. Lexikaliker

    Stimmt, die Proportionen wirken gefährlich! Allerdings passt das Teil wohl zur Zeichenmaschine darüber.

  6. Matthias

    Dazu passt auch dieses Bild des Lexikalikermobils, das ich heute morgen auf dem Weg zur Arbeit ueberholt habe …und das Du wohl gerade dem Lancashire County council geliehen hast.

    Lexikalikermobil

  7. Lexikaliker

    Ha! Da fährt das Gerät also herum. Und ich habe schon die ganze Stadt abgesucht … Ich wüsste zu gerne, wer das entwendet hat.

Kommentieren

Ich versuche, auf alle Kommentare einzugehen, und sei es auch nur, um Danke zu sagen.


Diese Website nutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers zu ändern, stimmen Sie zu, diese Cookies zu verwenden. Mehr Informationen erhalten Sie im Datenschutzhinweis.
OK