(low) tech writer Präzisionswerkzeug 

Tombow dust CATCH

Bei der Suche nach Informationen zum Klassiker „Mono” von Tombow1, den zu bekommen knifflig geworden ist2, bin ich auf zwei neue Radierer des japanischen Herstellers gestoßen. Einer davon ist der „dust CATCH”, und der hat mich angenehm überrascht3.

Tombow dust CATCH

Der schwarze, recht weiche und 55 × 23 × 11 mm große „dust CATCH” hat eine Beson­derheit: Während andere Radierer Krümel hinterlassen, rollen sich seine zusammen und bleiben an ihm hängen, so dass das Papier sauber bleibt. Darüber hinaus arbeitet er nicht nur besser als die anderen mir bekannten schwarzen Radierer, sondern kann es auch mit guten hellen aufnehmen. Ganz gleich, ob Bleistifte unterschiedlicher Härten oder radierbare Farbstifte – der „dust CATCH” entfernt sie gründlich, papierschonend und ohne abzufär­ben4.

Tombow dust CATCH

Den mit umgerechnet 1 Euro günstigen und leider nur in Japan erhältlichen „dust CATCH” kann ich sehr empfehlen.

Nachtrag vom 4.6.12: Die Website von Tombow zeigt nur einen kleinen Teil der Pro­dukte, doch der Gesamtkatalog führt neben dem Mono auch die anderen Radierer auf.

  1. Die Ursprünge des Unternehmens gehen zurück ins Jahr 1913. Die Marke „Tombow” wurde erstmals 1927 benutzt, und der Radierer „Mono” kam 1969 auf den Markt.
  2. Es wundert mich, dass Tombow diesen und die anderen auf pencil talk gezeigten Radierer nicht mehr im Sortiment führt.
  3. Der andere ist der „AIR touch”, doch den habe ich noch nicht getestet.
  4. Ja, manche schwarzen Radierer färben unter bestimmten Umständen tatsächlich leicht ab. Löst vielleicht das Fett der Haut den Farbstoff?

Stichwörter: Radierer, Tombow

7 Kommentare zu „Tombow dust CATCH”

  1. Claire

    Das klingt wie der perfekte Radierer! Mir gefällt die schwarze Farbe.

  2. Lexikaliker

    Ja, dieser Radierer macht wirklich den Eindruck, perfekt zu sein. Ich habe ihn jedoch erst seit ein paar Tagen im Gebrauch; mal sehen, ob mir noch etwas auffällt. – Schwarz gefällt auch mir gut, und die orangen Elemente auf der Hülle bilden einen gelungenen Kontrast dazu.

  3. deh

    Ich durfte den Radierer schon anfassen und ausprobieren. Schön griffig, super Schmutzaufnahme, Toll!

  4. Koralatov

    It’s a shame Tombow’s erasers aren’t more widely available — they’re probably the best I’ve ever used. (Though the choice between a Pilot Foam and a Tombow Mono is a difficult one.) These may show up on eBay in due course from the seller in the Far East that seem to specialise in slightly obscure Japanese stationery, so maybe we’ll be able to get our hands on them that way.

  5. Lexikaliker

    deh: Er ist wirklick klasse – ich benutze ihn schon seit einigen Tagen und konnte noch keine Schwächen finden.

    Koralatov: Yes, Tombow’s erasers are top notch (besides the Pilot Foam and the Tombow Mono, the SEED Radar is also an excellent choice). I am sure too that the dust CATCH will appear on eBay soon but it already can be bought at Bundoki.

  6. Aluisio

    I just received my DustCatch. Is by far the best eraser I ever used. Its strange and fun to use. I have no reason to use Mars Plastic anymore, except the Mars Plastic last way longer than Dust Catch. Also another really good eraser is Sakura Foam.

  7. Lexikaliker

    I am happy to hear that you like this eraser too! – I have the impressions that all foam erasers are very good because of the way they work.

Kommentieren

Ich versuche, auf alle Kommentare einzugehen, und sei es auch nur, um Danke zu sagen.


Diese Website nutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers zu ändern, stimmen Sie zu, diese Cookies zu verwenden. Mehr Informationen erhalten Sie im Datenschutzhinweis.
OK