Rot und Blau LUNA 

Achsen-Lineal Nr. 798

Achsen-Lineal Nr. 798

(zum Vergrößern anklicken)

Achsen-Lineal Nr. 798

Stichwörter: TZ, Zubehör

4 Kommentare zu „Achsen-Lineal Nr. 798”

  1. Baktash

    In der Regel komme ich mit zwei Geodreiecken aus, um Parallel-Perspektiven zu zeichnen. Dieses Achsen-Lineal sehe ich zum ersten Mal! Eine sehr interessante Erfindung. Würde dieses auch patentiert? Es wurde früher meiner Meinung nach eher im Maschinenbau als im Bauwesen- und Architekturbereich eingesetzt.

  2. Lexikaliker

    Ja, diese sog. dimetrische Axonometrie, meines Wissens erstmals in den 1920er Jahren in einer DIN-Norm festgehalten, wurde häufig im Maschinenbau eingesetzt. – Ich denke nicht, dass dieses Lineal patentiert wurde, da ich die Schöpfungshöhe für zu gering halte.

  3. Jens

    Die Anordnung der Winkel und Skalen erscheint mir etwas unpraktisch. Verwendet habe ich so ein Achsenlineal nie. 7 und 42 Grad Achsen ließen sich mit dem Schnellzeichenkopf skizzieren.

  4. Lexikaliker

    Das sehe ich auch so – wären die beiden Skalen wie ein V angeordnet (also vertauscht), fände zumindest ich das Lineal praktischer. – Ein Schnellzeichenkopf macht es natürlich wesentlich ein­facher.

Kommentieren

Ich versuche, auf alle Kommentare einzugehen, und sei es auch nur, um Danke zu sagen.


Diese Website nutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers zu ändern, stimmen Sie zu, diese Cookies zu verwenden. Mehr Informationen erhalten Sie im Datenschutzhinweis.
OK