Radierer-Radierer

Radierer-Radierer

Das Pro­fil des Radie­rers KESUGOMU EP-MJ-K vom japa­ni­schen Her­stel­ler SEED ist Pro­gramm, denn es zeigt das Kanji-Zeichen 消 („kesu”), zu deutsch in die­sem Kon­text „ent­fer­nen“, „löschen“1. Der neue und nicht all­täg­li­che EP-MJ-K ist knapp fünf Zen­ti­me­ter lang, in fünf Far­ben erhält­lich und wird für umge­rech­net etwa 1,20 Euro angeboten.

Radierer-Radierer

Getes­tet habe ich ihn noch nicht, doch wenn er so gut ist wie der popu­läre Radar aus dem glei­chen Haus, dann kann man ihn sehr empfehlen.

Ein anspre­chen­des Pro­dukt, wie ich finde. – Der SEED KESUGOMU ist außer in weiß noch in schwarz, rot und blau erhältlich.

  1. Die der japa­ni­schen Spra­che Kun­di­gen mögen über kleine Unge­nau­ig­kei­ten hin­weg­se­hen, mich aber bitte auf grobe Feh­ler hin­wei­sen.

9 Kommentare zu „Radierer-Radierer“

  1. ui, der sieht ja super aus!

    wo bekommst Du eigen­tilch immer diese schö­nen japa­ni­schen arti­kel her? gibt es da evtl. einen emp­feh­lens­wer­ten online-shop o.ä.?

  2. Freut mich, dass er Dir gefällt!

    Die meis­ten der japa­ni­schen Arti­kel habe ich von dem Ver­sen­der Bun­doki, der auch inter­na­tio­nal ver­schickt und einen aus­ge­zeich­ne­ten Ser­vice bie­tet; wie man dort bestellt, ist hier beschrie­ben. – Da ich Bun­doki hier schon mehr­fach lobend erwähnt habe: Für meine Emp­feh­lun­gen bekomme ich lei­der nichts (aller­dings lag der gezeigte Radie­rer als klei­nes Prä­sent mei­ner letz­ten Bestel­lung bei).

    Dem­nächst gibt es hier einen wei­te­ren attrak­ti­ven und nicht min­der unge­wöhn­li­chen Radie­rer aus dem Para­dies der Schreib­wa­ren zu sehen.

  3. ah, dann werde ich die tage mal auf den bundoki-seiten stö­bern. mit paypal dürfte das ja ange­nehm unkom­pli­ziert sein.
    danke für den hinweis!

  4. yep, ein hanko. :)
    es liest sich fu-o-su und soll damit unse­ren fami­li­en­na­men, voß, wie­der­ge­ben. im japa­ni­schen gibt es weder eine silbe „fo“ noch ein aus­lau­ten­des -s, daher die an die japa­ni­sche aus­spra­che angepaßte lautung.
    die schrift­zei­chen im ein­zel­nen bedeu­ten in etwa: 風 ‚wind‘, 追 ‚jagen‘, 須 ‚unter allen umständen‘.

  5. Danke für diese inter­es­sante Infor­ma­tion! Wer hat denn Euer Hanko gestaltet?

    Auch ich habe mich einige Zeit nach einer Quelle für ein Hanko umge­se­hen, wurde jedoch erst vor kur­zem fün­dig; ich hoffe, dass ich bald den ers­ten Ent­wurf sehe.

  6. Danke für den Link. – Stolze Preise, aber dann wer­den die Hankos sicher auch aus Hart­holz und von ordent­li­cher Qua­li­tät sein.

  7. Pingback: pencil talk » Blog Archive » Black erasers

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top