Aus den Alpen

Von Caran d’Ache gibt es ein neues Set mit zwei Blei­stif­ten sowie einem Magnesium-Spitzer und einem Radie­rer. Der eine Blei­stift die­ses Sets ist aus Jura-Buche (dem 348 sehr ähn­lich) und der andere – im Gegen­satz zum ers­ten lei­der nicht ein­zeln erhält­lich – aus Arve. Die Arve (Pinus cem­bra), auch Arbe, Zirbe oder Zir­bel­kie­fer genannt, wird gerne als „Köni­gin der Alpen“ bezeich­net, da sie dort in Höhen bis 2200 Meter und bei Tempera­turen bis −40 °C wächst. Das Geschenkset „Swiss Wood“ ist sicher sehr reiz­voll, doch ich halte den Preis von 22 Euro für viel zu hoch. Danke an Arthur und Mat­thias für den Hin­weis auf die­ses Set! – Übri­gens wer­den in Öster­reich aus den Zap­fen der Arve sehr schmack­hafte Spi­ri­tuo­sen her­ge­stellt, die ken­nen­zu­ler­nen und zu genie­ßen ich kürz­lich das große Ver­gnügen hatte.

5 Kommentare zu „Aus den Alpen“

  1. Oooh… we should have seen it com­ing, a gift set fea­turing the Swiss Wood (or some­thing simi­lar) ;) I’m happy with my 348s though. BTW I recently got the Caran d’Ache Tech­nik era­ser but haven’t bro­ken it out yet. What do you think of the Technik?

  2. Sehr schick, aber was mich bei Caran d’Ache immer etwas ärgert ist das nur HB ange­bo­ten wird, ich hätte da gern etwas wei­che­res, so 3B/4B.

  3. Sola: Yes, it was indeed for­see­able, but I didn’t expect a set with only two pen­cils and with such a hefty price tag. It’s a pity that the pen­cil made from Swiss pine isn’t avail­able indi­vi­du­ally! – I haven’t used the Tech­nik era­ser yet.

    Michael Grote: Wei­tere Här­te­grade wären wirk­lich gut! Aller­dings habe ich die Erfah­rung gemacht, dass die Grade bei Caran d’Ache sehr stark vari­ie­ren – der 348 (HB) z. B. ist wei­cher als der STAEDTLER Mars Lumo­graph HB und erheb­lich wei­cher als die HB-Varianten des Edel­weiss und des Tech­no­graph 777.

  4. Will you do some coo­king expe­ri­ments with these as well? :-). Great they pro­duce pen­cils from native trees. It is a pity Caran d’Ache never exp­lai­ned their moti­va­tions behind the spe­cial woods collec­tion they pro­du­ced pre­viously. Just a few words would have been nice: Hea­ring their argu­ments. Some­thing plau­si­ble, I guess. I hope the qua­lity of these Swiss pen­cils matches up with the price. Howe­ver, this is bey­ond my bud­get. But I love the inno­va­tion. Thank you for this report on pro­ducts from The Alps. Prosit!

  5. No, I don’t think I will do coo­king expe­ri­ments ;-) I assume the pen­cil is really made from solid Swiss pine and not from recon­sti­tu­ted wood. You’re right – a few words about their moti­va­tion would indeed be interesting.

    I have asked Caran d’Ache again if the Swiss pine pen­cil is avail­able indi­vi­du­ally but unfor­tu­n­a­tely it isn’t, and they won’t make an excep­tion. I’d love to get this pen­cil but the price for the set is way to high. I hope they change their mind someday …

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top