„Der Bleistift ist absolute Spitze“

Der moderne Blei­stift fei­ert heute sei­nen 225. Geburts­tag, denn am 3. Januar 1795 erhielt Nicolas-Jacques Conté das Patent auf seine noch heute genutzte Rezep­tur für die Mine aus Gra­phit und Ton. In der sehr lesens­wer­ten Hom­mage „Der Blei­stift ist abso­lute Spitze“ wid­met sich Clau­dia Mäder der von Krieg und Liebe gepräg­ten Geschichte des Blei­stifts. – Danke an Tho­mas für den Hin­weis auf die­sen Artikel!

2 Kommentare zu „„Der Bleistift ist absolute Spitze““

  1. Won­der­ful text Gun­ther. I throughly enjoy it. Also, I knew Conté held the patent for the mix­ture we use nowa­days, but was com­ple­tely unaware over its date of issue.

    Last but cer­tainly not least, I agree that the pen­cil shouldn’t be sold on ’spe­cialty stores‘ or as a fancy wri­ting item. That sort of stuff is really taking a lot from it, IMHO.

  2. I’m happy to hear tha­tyou like this text too!

    You’re right – spe­cialty shops may have their right to exist to pro­vide pen­cils and access­ories which aren’t easily avail­able other­wise but they shouldn’t be the only pla­ces that sell pencils.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top