Zwei rote Rosen Wundersame Welt der Waren (1) 

Stein auf Stein

Lego-Baustelle im Deutschen Architekturmuseum Frankfurt/Main

Für kleine und große Liebhaber der bunten Klötzchen geht noch bis zum 12. August 2007 im Deutschen Architekturmuseum in Frankfurt am Main die Sonne auf. Unter dem Motto „Wir bauen die Stadt der Zukunft” warten riesige Mengen der beliebten Lego-Steine da­rauf, in den Händen phantasievoller Baumeister zu Kunstwerken aller Art zu werden.

Gebaut wird auf dem Fußboden des Auditoriums im Herzen des Architekturmuseums, wobei wärmende und polsternde Gummimatten, die in ausreichender Zahl zur Verfügung stehen, den Aufenthalt erleichtern; für legoabstinente Begleiter und erholungsbedürftige Künstler gibt es Sitzplätze. Die Vorgabe, farbrein zu Werke zu gehen (lediglich schwarz und weiß dürfen gemischt werden), stellte für uns keine Einschränkung dar, und so hatten wir vier großen und kleinen Kinder mit zusammen 86 Jahren viel Vergnügen beim Spiel mit den farbenfrohen Elementarteilchen.

Die Lego-Baustelle ist Dienstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr für Kinder von 4 bis 12 Jahren geöffnet. Älteren Kindern (zu denen ich mich gerne zähle) wird der Zugang nicht verwehrt, doch an den Wettbewerben mit wöchentlichen wechselnden Themen können sie leider nicht teilnehmen. Der Eintritt beträgt 3 Euro.

Deutsches Architekturmuseum
Schaumainkai 43
60596 Frankfurt/Main

Stichwörter: Frankfurt, HDR, Kinder

Kommentieren

Ich versuche, auf alle Kommentare einzugehen, und sei es auch nur, um Danke zu sagen.


Diese Website nutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers zu ändern, stimmen Sie zu, diese Cookies zu verwenden. Mehr Informationen erhalten Sie im Datenschutzhinweis.
OK