Abgewickelt Rätselhafte Leere 

Rüssel und Radierer (3)

Inhaber einer Dauerkarte für diesen Zirkus sind mit meinen albernen Anwandlungen bes­tens vertraut und werden daher nicht überrascht sein, die unterhaltsame Verquickung von großem Tier und kleinem Gummi ein drittes Mal präsentiert zu bekommen. Manege frei!

Aufsteckbarer Radierer aus Hong Kong

Der Büste eines Prominenten gleich thront dieser Vertreter der seltsamen Spezies auf dem der schwarzen Spitze abgewandten Ende des Bleistifts und ist somit immer im Blick sowie zur Hand, wenn ein Fehler des Schreibenden die fachkundige Behandlung durch einen fä­higen Kopf erfordert. Details zur Identität des imposanten Wesens und seines Schöpfers sucht man jedoch vergeblich, so dass beide unbekannt bleiben; lediglich der Schriftzug „Hong Kong” verrät etwas über die Herkunft des gelben Hauptes.

Reklamemarke von Ferd. Marx & Co. aus Hannover

Auf den nur 32 × 47 Quadratmillimetern einer historischen Reklamemarke ziemlich groß machte sich das für den weichen Gummi des hier bereits genannten Herstellers Ferd. Marx & Co. aus Hannover auftretende Schwergewicht und verfehlte dank seines Kalibers wohl kaum die gewünschte und werbende Wirkung.

Radierer aus China

Weniger Ele- als vielmehr Mikrofant ist dieser winzige Kerl aus dem fernen Osten Asiens, der einen recht schüchternen und zurückhaltenden Eindruck macht, beinahe so, als traute er sich noch nicht einmal das Entfernen einer kleinen Menge Graphit zu. Seine Bedenken indes sind unnötig, hat er doch in mir einen verständnisvollen Halter, der ihn – wenn auch nicht ganz artgerecht – vor aufreibenden Einsätzen bewahrt und stattdessen seine kräf­tigeren Kollegen vorschickt.

 vorherige | nächste 

Stichwörter: Museum, Radierer, Tiere

2 Kommentare zu „Rüssel und Radierer (3)”

  1. Matthias Meckel

    Man koennte meinen der Elefant ist das Tier mit dem groessten Bleistift und Radierbezug, wahrscheinlich gefolgt vom Pferd (Bonanza, Palomino)?

    Koenntest Du der Leserschaft verraten mit welchem Spitzer der blaue Bleistift (Lumograph?) gespitzt wurde? Die Spitze sieht so gut aus und auch das Holz ist so glatt…

  2. Lexikaliker

    Den Eindruck der Vorherrschaft des Elefanten könnte man wirklich bekommen, doch bei den Radierern gibt es noch viele andere Tiere (bestimmt nicht nur von IWAKO).

    Der Bleistift im letzten Bild ist in der Tat ein Lumograph, und gespitzt habe ich ihn mit der Kurbelspitzmaschine Carl Decade DE-100.

Kommentieren

Ich versuche, auf alle Kommentare einzugehen, und sei es auch nur, um Danke zu sagen.


Diese Website nutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers zu ändern, stimmen Sie zu, diese Cookies zu verwenden. Mehr Informationen erhalten Sie im Datenschutzhinweis.
OK