Hier öffnen Sonderanfertigung 

Kurz notiert

Im Whitney Museum of American Art in New York kann man zuschauen, wie der Künstler Peter Schuyff Bleistifte auf ungewöhnliche Weise verarbeitet:

Peter Schuyff makes the carvings on view in the Biennial by holding a knife in place and rhythmically moving a pencil along its edge—all without looking at what he's doing. This practice functions as a meditation that the artist engages in when he tires of working on the geometric abstract paintings for which he is perhaps better known.

Beim Blick auf die Stifte im Foto dachte ich an den Eddie Pencil von Kirin. – Danke an Andreas für den Hinweis!

Kommentieren

Ich versuche, auf alle Kommentare einzugehen, und sei es auch nur, um Danke zu sagen.


Diese Website nutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers zu ändern, stimmen Sie zu, diese Cookies zu verwenden. Mehr Informationen erhalten Sie im Datenschutzhinweis.
OK