Mit Maß und Ziel

Gute Idee und attrak­tive Umset­zung: Ein Blei­stift mit auf­ge­druck­tem Lineal von Eber­hard Faber, eine der auf der Paper­world 2009 vor­ge­stell­ten Pro­dukt­neu­hei­ten.

Mit Maß und Ziel

(Bil­der zum Ver­grö­ßern anklicken)

Der drei­flä­chige, in Deutsch­land gefer­tigte Blei­stift mit Stan­dard­ma­ßen und dem Här­te­grad 2½ (HB) ist gut ver­ar­bei­tet und von hoher Qua­li­tät. Die 14 cm lange Skala ist prä­zise; ich konnte keine Abwei­chung zu der eines Stahl­li­ne­als erken­nen. – Prak­ti­scher­weise sitzt der Null­punkt des Line­als an der Tauch­kappe und wird somit nicht gleich weggespitzt.

Mit Maß und Ziel

Auch wenn das Lineal sicher haupt­säch­lich der Deko­ra­tion dient und nur ein­ge­schränkt als sol­ches genutzt wer­den kann, so hat es doch einen gewis­sen Gebrauchs­wert und ist da­mit mehr als nur Zierde.

Mit Maß und Ziel

5 Kommentare zu „Mit Maß und Ziel“

  1. Wie ich von STAEDTLER erfah­ren konnte, wird die­ser Blei­stift nicht vom ehe­ma­li­gen Eberhard-Faber- ins neue STAEDTLER-Sortiment über­nom­men und ver­schwin­det so nach nur etwa einem Jahr wie­der vom Markt.

  2. Having a Vic­to­ri­nox credit card tool­set with a mar­ked ruler on one side, I can relate to its usefulness.

    Yet, am a bit con­fu­sed here. Does the brand Eber­hard Faber still exists on Ger­many? Was it in any­way rela­ted to the later Eber­hard Faber of the US?

    All in all, it is cetainly an appe­aling pen­cil and one that added more diver­sity to my collec­tion. Thank you my friend!

  3. I’m happy to hear tha­tyou like this pen­cil too! It’s indeed more than a gimmick.

    Yes, the Eber­hard Faber brand still exists. STAEDTLER acqui­red it in 1978 and sold it to Faber-Castell in 2010. – You will find many details regar­ding Eber­hard Faber USA in Sean’s ama­zing web­log Con­trap­un­ta­lism.

  4. Been rea­ding a lot about Eber­hard on Sean’s site (excel­lent resource BTW). That’s the rea­son I was asking. I read there that the last owners of the brand were pretty tight on having their com­pany name pro­noun­ced in a Ger­man way, so I it was kind of odd to see their brand on top of a Ger­many coun­try designation.

    I’ve still got many posts to read over there, so maybe am still mis­sing the part where EF was sold to Staedtler and then to FC.

    BTW also found there that EF manu­fac­tu­red pen­cils in Mexico at some point!

  5. Yes, Sean’s web­logs are really excel­lent! – I’m sorry that I can’t pro­vide any details regar­ding the history of Eber­hard Faber but I’m sure that you will find ever­ything in Sean’s weblog.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top