Triothello

Drei Fotos mit drei Details von drei Vari­an­ten des Schwan-STABILO Othello 282 HB und ein alber­nes Wort­spiel – mehr gibt es hier an die­sem frü­hen Mon­tag­mor­gen nicht zu sehen.

Triothello

Triothello

Triothello

Die gespitzt aus­ge­lie­ferte Vari­ante mit roter Kappe ist das aktu­elle Modell; die ande­ren bei­den stam­men aus der Zeit zwi­schen 1930 und 1940.

2 Kommentare zu „Triothello“

  1. Der unla­ckierte 282u wurde ab 1943 gefertigt(wahrscheinlich nur bis 1945).
    Der lackierte 282 ist aus der Zeit nach 1945, vor­her tru­gen die Stifte die zusätz­li­che Prä­gung „Ceder“. Lei­der ist bei den meis­ten Stif­ten eine genaue Datie­rung nicht mög­lich, da diese in unver­än­der­ter Form über viele Jahre gelie­fert wur­den und auch nicht jähr­lich neue Kata­loge gedruckt wur­den. Meis­tens wur­den nur unbe­bil­derte Preis­lis­ten zu den alten Kata­lo­gen verschickt.

  2. Danke für diese Details zu den Stif­ten und auch den Unter­la­gen für den Ver­kauf. – Hatte eigent­lich das kleine Karo ganz rechts auf dem älte­ren der bei­den lackier­ten eine beson­dere Bedeu­tung oder diente es ledig­lich der Dekoration?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top