Joseph Dixon Crucible Co. 1902

Der offi­zi­el­len Geschichte der Dixon Ticon­de­roga Com­pany zufolge hat der ame­ri­ka­ni­sche Erfin­der und Pro­du­zent Joseph Dixon (1799–1869) im Jahr 1829, also zwei Jahre nach der Grün­dung sei­nes Unter­neh­mens „The Joseph Dixon Cru­ci­ble Com­pany“, als ers­ter in den USA den holz­ge­fass­ten Blei­stift erson­nen und spä­ter des­sen auto­ma­ti­sche Her­stel­lung ent­wi­ckelt; 1872 stellte sein Werk 86.000 Blei­stifte pro Tag her.

Anzeige der Joseph Dixon Crucible Co. 1902 aus dem Jahr 1902

„Wo die Werte von Dixons Blei­stif­ten geprüft wur­den“, warb diese 65 × 100 mm große Anzeige aus dem Jahr 1902, „wer­den keine ande­ren ver­wen­det“ und hob die höchste Qua­li­tät der ver­wen­de­ten Roh­stoffe sowie die kon­stan­ten Här­te­grade hervor.

Der 1913 markt­ein­ge­führte Blei­stift „Ticon­de­roga“, benannt nach dem Fort Ticon­de­roga im Staat New York, lie­ferte 1982 den zwei­ten Namens­teil für die „Dixon Ticon­de­roga Com­pany“, die nach dem Zusam­men­schluss mit der Bryn Mawr Cor­po­ra­tion ent­stand. 2004 wurde Dixon Ticon­de­roga vom ita­lie­ni­schen Her­stel­ler FILA über­nom­men, zu dem seit 2008 auch LYRA gehört; auf die­sem Weg und als „Tema­graph“ kommt das inzwi­schen klas­si­sche „Ticonderoga“-Design mit gel­bem Lack, hell­ro­tem Radie­rer und grü­ner, ring-angepresster Zwinge nun auch nach Deutschland.

4 Kommentare zu „Joseph Dixon Crucible Co. 1902“

  1. Pingback: Joseph Dixon Crucible Co. 1902 at LAMB & BYTE

  2. It is exci­ting to see how the adver­ti­sing lan­guage has chan­ged. I can’t speak about the ads from the UK or the USA, but in Ger­many the last deca­des have brought a remar­kable shift away from empha­si­zing the product’s fea­tures and bene­fits in view of its sui­ta­bi­lity for a cer­tain pur­pose towards under­li­ning of the addi­tio­nal bene­fits like suc­cess, ack­now­ledgment, social sta­tus etc. In retro­spec­tive, these vin­tage ads appear good, honest, upright and unob­tru­sive (I’d be happy if I could find espe­cially the lat­ter more often these days …).

  3. Pingback: AdT: Dixon, der große Unbekannte? (03.03.2018) – Apfeljahr 2018

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top