Das Über-Mäppchen

Ich hätte nicht gedacht, dass ich dem Enve­loop jemals untreu werde, doch als ich die­ses Mäpp­chen sah, war es um mich geschehen.

Das Über-Mäppchen

Ganz klar: Der Ver­schluss ist ein Knal­ler. Er hält das 20 cm breite Mäpp­chen aus 1,5 mm star­kem, chrom­ge­gerb­tem Rinds­le­der zuver­läs­sig geschlos­sen, denn der Blei­stift sitzt gut und rutscht nicht heraus.

Das Über-Mäppchen

Nach zwei­fa­chem Auf­klap­pen hat man Zugriff auf die fünf Taschen für jeweils einen Stift. Sie mes­sen zwi­schen 22 und 29 mm, kön­nen also nicht nur Blei­stifte, son­dern auch dickere Schreib­ge­räte auf­neh­men (rechts ein Blei­stift­ver­län­ge­rer von Rosetta). Die Stifte wer­den durch die Span­nung des Leders sicher gehalten.

Das Über-Mäppchen

Links dane­ben gibt es zwei 45 mm breite Taschen für grö­ße­res Gerät wie z. B. einen Zir­kel oder bis zu vier Stifte. – Hier wäre eine kleine Klappe prak­tisch, denn sind die Taschen nicht ganz gefüllt, kann der Inhalt her­aus­rut­schen. Da dies jedoch das Erstlings-Mäppchen der Künst­le­rin ist und sie Ver­bes­se­rungs­vor­schläge annimmt, setzt sie mei­nem Exem­plar die Klappe nach­träg­lich ein.

Das Über-Mäppchen

Den Abschluss des auf­ge­rollt 45 cm lan­gen Mäpp­chens machen zwei Fächer mit Klappe, die mit einer Breite von 80 mm und einer Länge von 120 bzw. 75 mm aus­rei­chend Platz für Radie­rer, Spit­zer und ande­res Zube­hör bie­ten (oben links der spar­same DUX DX4112). – Gut gefüllt ist das Mäpp­chen etwa 45 mm hoch.

Das Über-Mäppchen

Das hand­ge­fer­tigte Mäpp­chen ist sehr gut ver­ar­bei­tet: Die Kan­ten sind sau­ber und ge­färbt, die Nähte regel­mä­ßig und gerade – eine wahre Freude! Bezahlt habe ich für das Uni­kat 50 Euro, einen (wie ich finde) ange­mes­se­nen Preis.

Das Über-Mäppchen

Das schöne Stück kommt aus den Hän­den von Susanne Hüf­ner, die dem­nächst in blog & blei­stift, dem Web­log ihres Man­nes, eine eigene Rubrik haben und darin ihre Arbei­ten prä­sentieren wird. Ich bin gespannt!

Nach­trag vom 5.10.11: Ihre Rubrik ist eröff­net – es geht los mit die­sem Erst­kon­takt.

Nach­trag vom 10.10.11: Mein Vor­schlag wurde rasch umgesetzt:

Das Über-Mäppchen

Vie­len Dank, Susanne!

10 Kommentare zu „Das Über-Mäppchen“

  1. Ich bin eigent­lich sehr bemüht, die Infla­tio­nie­rung des Wor­tes »genial« mei­ner­seits nicht noch zu for­çie­ren. Aber das sind so Pro­blem­lö­sun­gen, die erschei­nen so zwin­gend logisch und nahe­lie­gend, daß man sich fragt, warum da nicht schon hun­dert Jahre eher jemand drauf­ge­kom­men ist.

  2. Ste­phen, thank you for your kind words. The artist who has made that case will fol­low the dis­cus­sion, and I am sure that she will be delighted!

    Frie­de­rich, das stimmt, aber man weiß natür­lich nicht, was es frü­her schon so gab, denn vie­les ist spur­los ver­schwun­den (hin und wie­der taucht ja etwas auf und lässt einen stau­nen). Doch wie auch immer: Die­ses Mäpp­chen ist so gelun­gen, dass ich mir gleich noch ein zwei­tes, etwas klei­ne­res bestellt habe, und natür­lich werde ich das eben­falls zeigen.

  3. Oh, Gott! Ich muss die­ses Maepp­chen haben! Es ist wun­der­schoen und prak­tisch. Kann ich direkt von Frau Huef­ner bestellen?

  4. Der Name Über-Mäppchen ist wirk­lich gerecht­fer­tigt. Ich bin ver­sucht eines zu bestel­len. Wirst Du das Mäpp­chen wirk­lich mit einem Blei­stift ver­schlie­ßen? Das ist stil­ge­recht, aber ich frage mich ob die Blei­stift­spitze nicht aller­lei Scha­ber­nack anstel­len kann, wenn man nicht auf­passt. Hast Du dahin­ge­hend schon Pro­bleme fest­stel­len können?

  5. Es freut mich, dass das Mäpp­chen Euch auch gefällt!

    Adair: Ja, sie nimmt die Bestel­lung gerne ent­ge­gen, aber ich kann auch gerne vermitteln.

    Mat­thias: Bis jetzt habe ich das Mäpp­chen so wie auf dem Bild ver­schlos­sen, und da es oben in mei­ner Umhän­ge­ta­sche liegt, hatte ich noch keine Pro­bleme. Sollte die Spitze jedoch irgendwo hän­genbleiben oder etwas durch­boh­ren, werde ich auf einen Stum­mel mit stump­fer, abge­schrie­be­ner Spitze umsteigen.

  6. Ich trage sel­ten Schreib­werk­zeug mit mir, höchs­tens einen Dreh­blei­stift, weil ich nur eine sehr kleine Umhän­ge­ta­sche trage, die mit dem Not­wen­digs­ten schon über­voll ist, aber die­ses Täsch­chen gefällt mir sehr gut. Den Ver­schluss finde ich bril­lant (um nicht zu sagen genial)Ich liebe Bleistiftstummel!

  7. Das freut mich! – Ja, für die­ses Mäpp­chen braucht man schon eine grö­ßere Tasche, und meine zum Umhän­gen ist nun end­gül­tig voll. – Dein Kom­pli­ment zum Ver­schluss gebe ich weiter :-)

  8. Vie­len Dank für all die net­ten Kom­men­tare und vor allem für den super Arti­kel. Schon durch den Titel fühle ich mich extrem geschmeichelt.
    Es freut mich, dass euch das „Übermäpp­chen“ gefällt :)

    Danke, lie­ber Lexi­ka­li­ker, für die Anre­gun­gen und Ver­bes­se­rungs­vor­schläge nach dem ers­ten All­tags­ein­satz. Bin schon flei­ßig bei der Umsetzung.

    Über eine Bestel­lung würde ich mich natür­lich freuen!

  9. Die Künst­le­rin per­sön­lich – her­vor­ra­gend! Selbst­ver­ständ­lich habe ich Dir gern geschmei­chelt, denn das Mäpp­chen ist traum­haft :-) Danke für Deine Arbeit und Dein offe­nes Ohr!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top