Phönix

Nach dem Sirius hier der Kar­ton des Phö­nix, einem wei­te­ren Blei­stift aus der „VEB Leip­zi­ger Pia­no­for­te­fa­brik Abt. Blei­stifte“ in Leip­zig, Böhlitz-Ehrenberg.

Phönix

Zum Blei­stift sel­ber kann ich lei­der nichts sagen, so dass ich es bei der Dar­stel­lung der mich anspre­chen­den (und lee­ren) Ver­pa­ckung belas­sen muss. – Ein paar Details zur Bleistiftferti­gung in der Pia­no­for­te­fa­brik lie­ferte eine Spu­ren­su­che.

10 Kommentare zu „Phönix“

  1. I am happy to hear that you like it too. – Com­pa­red to other boxes the design of this one may look a little ama­teu­rish but to me this is attrac­tive. Bes­i­des that, it is a rem­nant from a coun­try that doesn’t exist any­more (alt­hough many are happy about its fall for under­stand­a­ble rea­sons). – I am espe­cially taken with the „PF“ logo.

  2. I think it’s striking as well. Gun­ther, do you have an appro­xi­mate date for this box? It appears older since the ele­ments are drawn and not pho­to­gra­phed. 1960s maybe?

  3. The box was most likely prin­ted bet­ween 1949 and 1967 – as far as I know the pen­cil pro­duc­tion in the VEB Leip­zi­ger Pia­no­for­te­fa­brik has star­ted in 1949, and in 1967 the PF and three other piano manu­fac­tu­rers were mer­ged in the VEB Deut­sche Piano-Union Leipzig.

  4. Phö­nix war der Name für den BLEISTIFT Nr. 1 Arti­kelnr. 836 und für den BLEISTIFT Nr. 2 Arti­kelnr. 825. Diese Blei­stifte waren 6 eckig und rot, bzw. grün poliert. Es gab sie auf jeden Fall Ende der 50er. Aus die­ser Zeit ist mir auch der Phö­nix STENOGRAPHIE Arti­kelnr. 827 (rund und rot poliert) und der Phö­nix KOPIER HART Artikelnr.926 (rund und blau poliert) bekannt. Die Deko­ra­tion war wie beim Sirius.
    Aus die­ser Zeit dürfte auch die Ver­pa­ckung stammen.Leider sind mir von der LPF weder Kata­loge, noch Preis­lis­ten bekannt.

  5. Habe in mei­nem Fun­dus 3 Phönix-Schachteln gefun­den. Ein Kar­ton ist noch gefüllt mit 12 Stif­ten Phö­nix Kopier Mit­tel, Lila Metal­lic. Da ich auch noch diver­ses Mate­rial von Saxo­nia, Koh-I- Noor Hard­th­muth, Blue Star Bohe­mia Work gefun­den habe, also bis zu mei­nem Lebens­ende Blei­stifte besitze, werde ich die Phönix-Verpackung wohl bei ebay verkaufen.

  6. habe bei mir noch 4 unbe­nutzte Stifte gefunden.

    Phö­nix Nr. 2 sechs­eckig Nr. 632 lila/pink
    Phö­nix Nr. 3 sechs­eckig Nr. 631 blau

    wann hat es die gege­ben, was für eine Härte haben die?

    Gibt es wei­ter­füh­rende Infos?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top