Schreibhärte M

Dachte ich bis­her, mit den Här­te­gra­den ver­traut zu sein, so hat mich das Lehr­buch „Tech­nisches Zeich­nen im Technik­un­ter­richt“ von Ulrich Lange (rotring-Werke/Verlag Julius Klink­hardt 1975) eines ande­ren belehrt.

Schreibhärte M

Die Schreib­härte M ist mir bis jetzt noch nicht begeg­net. Kann meine geschätzte Leser­schaft etwas zu die­sem Här­te­grad sagen?

8 Kommentare zu „Schreibhärte M“

  1. Ich habe zwei­mal von einem Här­te­grad M gele­sen, und die Bezeich­nung scheint durch­aus inter­na­tio­nal ver­wen­det wor­den zu sein.
    In einer eng­li­schen Physik-Zeitschrift der 1960er, in dem ein Ver­such zu Graphit-Layers mit einem Blei­stift beschrie­ben wurde, sollte man Blei­stifte von „hard­ness M“ oder „2M“ ver­wen­den (NB: Scheint schon vor dem Physik-Nobelpreis 2010 inter­es­sant gewe­sen zu sein).
    Und in einem Lehr­buch für Möbel­schrei­ner aus den 1950ern wurde „Härte M“ eben­falls als „mit­tel­weich, zum Schrei­ben“ bezeichnet.
    Der eng­li­sche Quelle deu­tet auf eine Alter­na­tive Bezeich­nung zu B hin, da von min­des­tens zwei Här­te­gra­den die Rede ist; die deut­sche läßt eher an eine wei­tere Abstu­fung zwi­schen HB und B denken.
    Beide Bücher habe ich lei­der aus Platz­grün­den beim letz­ten Umzug abgegeben.

  2. Ste­phen at Pen­cil Talk sug­gested in an e-mail a while back that M was a grade for copy­ing pen­cils: „hart (h), mit­tel (m), and weich (w).“

  3. Frank: Danke für die Details! M als ein Grad um B herum klingt plausibel.

    Michael Leddy: You’re right – I have seen M on copy­ing pen­cils before but for­got it (howe­ver, I haven’t noti­ced it on gra­phite pen­cils yet).

  4. „Ste­phen at Pen­cil Talk sug­gested in an e-mail a while back that M was a grade for copy­ing pen­cils: „hart (h), mit­tel (m), and weich (w).”“
    I would say no, because I have one M pen­cil! Now I know, why brandnamepencils.com (Bob Truby) is so inte­res­ted in this one.
    I don’t know much about it, but it is a hexa­go­nal Cas­tell 9000 (no round shape copy pencil).
    Ich habe einen Stift in M der Schreib­härte (Cas­tell 9000) aber weiß nicht viel dar­über. Wenn ich mal Zeit habe, gucke ich mir den mal genauer an bzw. suche Infos.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top