Kurz notiert

  • Bereits vor eini­gen Mona­ten ist STAEDTLER bei den ergosoft-Stiften (Mars, Noris und einige Farb­stifte) von imprä­gnier­ter Linde aus Ost­asien (unten) auf unbe­han­delte Linde aus Europa (oben) umgestiegen.
    Staedtler Noris ergosoft
    Man­che Händ­ler haben noch beide Vari­an­ten. – Danke an STAEDTLER für die Details zum Holz!
  • Bei Espa­ce­net fiel mir die Patent­schrift für ein „Pen­cil Shar­pe­ning Foot­wear Device“ auf.
    Pencil Sharpening Footwear Device
    Die Idee von Maritza H. Bro­che aus Tampa, Flo­rida (USA) soll die Ver­füg­bar­keit eines Blei­stift­spit­zers erleich­tern, in dem die­ser in der Schuh­sohle unter­ge­bracht wird. Dabei nimmt die Öff­nung in der Sohle nicht nur den Spit­zer auf, son­dern auch einen Radie­rer; letz­te­rer muss ent­nom­men wer­den, um den Spitz­ab­fall zu ent­fer­nen. Eine ungewöhn­liche Idee!

6 Kommentare zu „Kurz notiert“

  1. „Unge­wöhn­lich“ ist für mich der Euphe­mis­mus des Tages. Die Idee Spit­zer und Radie­rer am Blei­stift anzu­brin­gen war wohl nicht mehr patentierbar.

  2. Mat­thias: Das wär’s! Viel­leicht könnte man auch einen Mehrfach-Behälterspitzer für Schuhe mit Plateau-Sohlen ersinnen ;-)

    Reak­tor­blog­füh­rer: Das stimmt natür­lich ;-) Übri­gens hat es schon vor sehr lan­ger Zeit nicht ge­klappt, den Blei­stift mit Radie­rer paten­tie­ren zu las­sen. Das Patent exis­tierte zwar für einige Zeit, wurde aber dann für ungül­tig erklärt.

    boo­me­rang: Gut mög­lich! Und dane­ben lag viel­leicht die Bohrmaschine.

  3. Viel­leicht wäre es fai­rer das Patent im lan­des­spe­zi­fi­schen kul­tu­rel­len Kon­text zu betrach­ten – wo Schuhe nicht mit schmut­zi­gen und nas­sen Bür­ger­stei­gen in Kon­takt kom­men, son­dern ledig­lich mit Gas- und Brems­pe­dal (oder waren es Brems- und Gaspedal?).
    Vom Patent der Fla­sche hat man auch nicht mehr viel gehört.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top