Pentel Mechanica Graph Am Abend 

Stabilograph 8-5C

Da ich Bedienungsanleitungen und technische Illustrationen mag, heute ein rascher Blick auf den Druckbleistift Stabilograph 8-5C1 von Schwan-STABILO aus den 1970er Jahren und dessen Faltblatt.

Stabilograph 8-5C

Stabilograph 8-5C

Unnötig zu sagen, dass mir das Faltblatt sehr gut gefällt.

Stabilograph 8-5C

Stabilograph 8-5C

Stabilograph 8-5C

Das war's auch schon.

  1. genauer: STABILOGRAPH  8-5C.

Stichwörter: Druckbleistifte, Museum, STABILO

19 Kommentare zu „Stabilograph 8-5C”

  1. Kiwi-d

    I really like that diagram of how many leads to refill with.

  2. Lexikaliker

    That diagram is really clever!

  3. Matt

    Very nice leaflet - and a beautiful (IMO) mechanical pencil.
    6 leads max ;)

  4. Lexikaliker

    Both are indeed appealing! – Yes, no more than six leads ;-)

  5. derchristoph

    Schönes Artwork, eleganter Zweifarbdruck.

  6. Lexikaliker

    Allerdings!

  7. Bernhard

    Da war noch der Graphiker am Werk, mit Tuschestift und Papier. Nix Computer´, daher Linien, die ein wenig ausfransen und Reflexionen auf den blanken Metallteilen, wie man sie sich vorstellt. Schön die Zeichungen, bei denen der mittlere Abschnitt des Stifts durch zwei strich-punktierte Linien ausgeblendet ist. Schön auch die „Rothändle”, die rodn Patschern. War auch ein schöner Stift, ich hab leider so einen nie besessen.

  8. Lexikaliker

    Diese Details machen wirklich Freude!

  9. Bernhard

    So schön der Stift ist, der Clip ist aus gebogenem Blech, heute eher bei Billigkugelschreibern in dieser Form üblich!

  10. Lexikaliker

    Was soll denn an einem Clip aus gebogenem Blech prinzipiell schlecht sein? Der Clip z. B. des Pentel P200 ist es ebenfalls, aber er ist pfiffig konstruiert und sehr haltbar. – Die Befestigung des Clips beim Stabilograph gefällt mir jedoch nicht.

  11. Guillermo de la Maza

    The illustrations here are a true work of art!

    The pencil is pretty nice too. I kind of like the simplicity of old and cheap mechanical pencils. Just the other day I was comparing an old cheap Platinum (c.1970s), a UniPoint (c.1980s), and a Mitsubishi (c.1990s) against a modern day Pelikan, Staedtler, Paper Mate and a Kores one and I just can’t quite believe the abysmal difference in quality and writing functionality.

    All the modern ones suffer from wiggle at their tips, feel outrageously flimsy and seem to follow the disposable premise to the line. The older pencils have attention to detail, feel stronger and their materials look far more durable and their designs are much more thoughtful.

    And then we wonder why there’s a plastic island bigger than quite a few countries floating in our oceans!

  12. Lexikaliker

    I'm happy to hear that you like it too!

    It's pretty frustrating to see the consequences of cost savings. On one hand I can understand it but on the other hand I don't get the point in saving so much that the practical value of the product is limited. – Luckily there are still very good mechanical pencils!

    The current economy doesn't allow the product to last long :-(

  13. Bernhard

    Ich hab überhaupt nichts gegen Blech, außer jemand redet Blech, soll ja auch gelegentlich vorkommen. Im vorliegenden Fall meinte ich eine besondere heute nicht mehr häufig vorkommende Clip-Konstruktion (die etwas älteren werden sich erinnern) aus einem kleinen Blechquader, der mit kleinen Biege-Laschen mit dem Corpus des Stifts verbunden ist. Diese quasi absolut antipfiffige Konstruktion dient mehr zur Zierde und vielleicht als Wegrollsicherung. Bei Verwendung des Clips als Clip hat man diesen beim ersten Mal zwischen den Fingern und dann einen Stift ohne Clip. An diese Art Clip und an alte Zeiten erinnert mich der Clip bei diesem - ansonsten schönen - Stift.

  14. Lexikaliker

    Deswegen habe ich oben „Die Befestigung des Clips beim Stabilograph gefällt mir jedoch nicht” ge­schrieben.

  15. Guillermo de la Maza

    More like the corporations trying to obtain the very last profit out of everything than an economy driven thing. There is a market for long-lasting items and an increasing consciousness on reducing waste and reutilising stuff.

    Hope that mindset will caught-on faster than for an ecological disaster to happen.

    Meantime, I will use what I’ve got! ;)

  16. Bernhard

    Mir gefällt sie ja auch nicht.

  17. Lexikaliker

    Guillermo de la Maza: I think that only small companies take care of that market you are describing. However, it' better than nothing and maybe only the beginning.

    Yes, use – and enjoy! – the items. It always makes me sad when collectors only hoard their stuff.

    Bernhard: Es gibt jedoch auch Qualitätsunterschiede bei dieser Befestigung, denn bei manchen Stiften ist der Clip stabil und bündig.

  18. Bernhard

    Ich denke, dass es schon gute Gründe hatte diese Art der Befestigung nicht mehr zu verwenden. Sie war eben ein Schwachpunkt und relativ teuer war sie wohl auch. Es geht eben nicht nur darum, dass man eine Befestigung stabil und bündig herstellen kann, sondern auch darum, dass die Prozesse stabil und wiederholbar sind. Das ist mit anderen Befestigungsarten eben besser möglich. Es gab ja auch noch andere Clip-Befestigungen, die ausser bei billigen Produkten fast völlig aus der Mode gekommen sind. Lange Zeit war ein stabiler auch äußerlich innovativer Clip geradezu ein unverzichtbares Qualitätsmerkmal im etwas höheren Preissegment.

  19. Lexikaliker

    Die aufsteckbaren Clips und solche, die wie beim TK 9500 durch eine Schraubverbindung gehalten werden, lassen sich bei Bedarf austauschen und sind damit kundenfreundlicher; auch das ist sicher ein nicht unwichtiger Aspekt.

Kommentieren

Ich versuche, auf alle Kommentare einzugehen, und sei es auch nur, um Danke zu sagen.
Mit dem Absenden Ihres Kommentars erklären Sie sich mit den Hinweisen zum Datenschutz einverstanden.


Diese Website nutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers zu ändern, stimmen Sie zu, diese Cookies zu verwenden. Mehr Informationen erhalten Sie im Datenschutzhinweis.
OK