Sonderanfertigung (5) Neu im Kleiderschrank 

Stiftablage des Monats

Die Stiftablage des Monats Februar wird erst kraft Umnutzung zu einer.

Stiftablage des Monats

Füllung fürs Foto: Rest eines Mitsubishi uni HB, Möbius+Ruppert Pollux.

Das als Tablett angediente Utensil kommt aus dem Nicht-Kaffee-Sortiment des Rösters Tchibo. Es ist aus Bambus (Tchibo: „Hochwertiger Bambus”), 26 × 3 × 10 cm groß und ziemlich langweilig, woran auch die angepriesene Nutzungsvielfalt („Ablage für Schmuck, Accessories, Kosmetika etc.”1) und der reduzierte Preis von 5,99 Euro nichts ändert.

Anm.: Der Stoff im Hintergrund ist ein sog. Tenugui, ein traditionelles japanisches Hand­tuch. Das Muster und die Farben stehen dem Hersteller zufolge für „Iki”, einem ästheti­schen Konzept Japans.

  1. Schreibwaren werden nicht aufgeführt.

Stichwörter: Zubehör

4 Kommentare zu „Stiftablage des Monats”

  1. viola

    hm, statt „langweilig” könnte man auch „multifunktional-neutral” sagen, oder? :)

  2. Lexikaliker

    Stimmt, das könnte man! ;-)

  3. Winfried

    Sowas in der Art steht seit 1 Jahr auf meinem Schreibtisch, aber etwas kleiner. Bambus mag ich ganz gerne. Schau dir mal genauer den Boden an. Bei meiner ist das gar kein Bambus, sondern wie bei Laminat nur bedruckte Faserplatte. Man spart halt, wo man kann.

  4. Lexikaliker

    Danke für diesen Hinweis! Der Boden wirkt tatsächlich nicht wie Bambus. Ich kann es nicht mit Sicherheit sagen, aber auch bei meinem Exemplar könnte es sich um eine Faserplatte handeln.

Kommentieren

Ich versuche, auf alle Kommentare einzugehen, und sei es auch nur, um Danke zu sagen.
Mit dem Absenden Ihres Kommentars erklären Sie sich mit den Hinweisen zum Datenschutz einverstanden.


Diese Website nutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers zu ändern, stimmen Sie zu, diese Cookies zu verwenden. Mehr Informationen erhalten Sie im Datenschutzhinweis.
OK