Zeitenwende Kurz notiert 

Kutsuwa HiLine Orenpitsu

Aus dem HiLine-Sortiment des japanischen Herstellers Kutsuwa ist dieses Set mit drei Blei­stiften.

Kutsuwa HiLine Orenpitsu

Sie sind gedacht für das Ausfüllen von Prüfungsformularen, die maschinell gelesen wer­den1, und kommen mit Kappe und Radierer.

Kutsuwa HiLine Orenpitsu

Der Orenpitsu ist trotz Radierer nur 162 mm lang, aber 8 mm dick2 und trägt keine Kenn­zeichnungen3; seine Mine hat den Standard-Durchmesser von 2 mm. – Die Material- und Verarbeitungsqualität würde ich trotz einiger Unregelmäßigkeiten im Lack noch als sehr gut bezeichnen.

Kutsuwa HiLine Orenpitsu

Die Kappe sitzt zuverlässig und sieht erfreulicherweise nicht wie die eines Kosmetikstifts aus. Bereits an der werkseitigen Spitze fällt auf, dass der Stift zunächst silberfarben und dann rot bzw. goldfarben lackiert wurde. Der bündig und fest sitzende Radierer ohne Zwinge erinnert an den der Bleistifte von Camel, T-Prime und ITO-YA. Er krümelt zwar stark, radiert aber gut und ist sparsam.

Kutsuwa HiLine Orenpitsu

Die Mine und das Zedernholz lassen sich im M+R Pollux sehr gut spitzen, und selbst die fei­ne Spitze bricht nicht sofort ab. Beim Schreiben wird klar: Der Orenpitsu hat eine Polymer­mine4, ebenso wie der schon lange nicht mehr erhältliche Pentel Black Polymer 999, und damit auch viele gute Eigenschaften: Er ist äußerst bruchfest5, sparsam, wischfest und sehr gut radier­bar; darüber hinaus gleitet er sehr leicht, hat er eine saubere Abgabe und schwärzt sehr gut. – Die subjektive Härte der Mine entspricht etwa der des STAEDTLER Mars Lumograph B.

Kutsuwa HiLine Orenpitsu

Neben diesem Set in HB gibt es den Orenpitsu noch in einem mit drei Bleistiften im Härte­grad B.

Danke an Matt für dieses Set!

  1. Diese sog. „Mark Sheet”-Bleistifte gibt es von vielen Herstellern.
  2. Schlüsselweite 7,2 mm.
  3. Möglicherweise hat man auf die Kennzeichnung verzichtet, damit der an einer Prüfung teil­nehmende Nutzer nicht in den Ver­dacht gerät, seinen Bleistift als Spickzettel zu benutzen (andere Bleistifte dieser Gattung wie z. B. der STAEDTLER White 103 tragen nur den Namen des Herstellers und dessen Logo).
  4. Auch der Eyeball Olen Mark Sheet hat eine Polymermine, und angesichts der Ähnlichkeiten könnte man auf die Idee kommen, dass diese Bleistifte vom selben Hersteller stammen.
  5. Kutsuwa spricht von einer doppelt so hohen Bruchfestigkeit.

Stichwörter: Kutsuwa

10 Kommentare zu „Kutsuwa HiLine Orenpitsu”

  1. Wowter

    Can you tell when these were produced? Polymer lead sounds great but probably dating from at least a few years ago. I would really like to see these leads back in the market place.

  2. Lexikaliker

    Wowter, as far as I know these pencils are from current production. Another pencil with polymer lead is the Hokusign, also from Kutsuwa, which was presented as a new product on this year's Paperworld in Frankfurt/Main. I now think that the Pentel Black Polymer 999 has disappeared but the production of wooden pencils with polymer leads has never stopped!

  3. Stephen

    Thank you for the post - this is a most unusual and interesting pencil!

  4. Lexikaliker

    Stephen, I'm happy to hear that you like it!

  5. Matt

    I’m glad you like them! I think it’s good to know that Polymer-bonded leads still exist in some pencils.
    That poses the question of polymer-bonded leads in 2mm…Bic for example says their 2mm leads are „Hi-Polymer”, but is it really true ? It’s doubtful, and probably just a marketing description that they kept from the 0,5 and 0,7mm leads (which share a very similar packaging, just size adjusted for the 2mm).
    Anyway, these „orenpitsu” pencils also exist in B as you said, and Kutsuwa is also (it’s very recent) producing (or outsourcing ?) a set with pencls up to 4B - I look forward to try these!

  6. Lexikaliker

    Yes, I like them very much!

    The leads in extruded pencils are polymer leads too but in contrast to e. g. the ones in the Orenpitsu they aren't baked. I don't know about the 2 mm leads from BIC, though.

    Are you referring to the Hokusign pencils?

  7. Guillermo de la Maza

    interesting pencils, any idea as to where can I buy them?

  8. Lexikaliker

    I have just looked at eBay and found this offer. However, I think this is quite expensive.

  9. Aluisio

    I’m very happy to know that Polymer leads for 2mm pencils are not lost tech in 2019. :)
    I hope there is a trend that is making they come back.

    I will look forward to get those new Hokusign pencils!

  10. Lexikaliker

    These 2 mm polymer leads are still made, and I even dare to say that only the production of the Pentel Black Polymer 999 was stopped but not the production of the leads. I got some details re­cently and hope to be able to present them here soon.

    The Hokusign pencils are great, at least the HB one! I am currently using one.

Kommentieren

Ich versuche, auf alle Kommentare einzugehen, und sei es auch nur, um Danke zu sagen.
Mit dem Absenden Ihres Kommentars erklären Sie sich mit den Hinweisen zum Datenschutz einverstanden.


Diese Website nutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers zu ändern, stimmen Sie zu, diese Cookies zu verwenden. Mehr Informationen erhalten Sie im Datenschutzhinweis.
OK