ATLAS

Aus der hier bereits in Aus­schnit­ten gezeig­ten Bro­schüre von J.S. Staedtler des Jah­res 1933: Der Schul- und Zei­chen­stift ATLAS.

ATLAS

Die Marke „ATLAS“ wurde 1896 ein­ge­tra­gen, und der gleich­na­mige Blei­stift war bis min­des­tens 2010 erhältlich.

Ich wüsste gerne, warum es den ATLAS in zwei Pro­fi­len gab. Wollte man nur eine grö­ßere Viel­falt anbie­ten oder hatte es kon­krete Gründe?

6 Kommentare zu „ATLAS“

  1. Ich kann nur Ver­mu­tun­gen anstel­len bezüg­lich der zwei Pro­file, aber da der Stift auch als Zei­chen­stift bezeich­net wird, sehe ich einen kla­ren Vor­teil beim run­den Pro­fil für das geo­me­tri­sche Zeichnen.

    Um einen mög­lichst gleich­mäs­sig brei­ten Strich zu erhal­ten, wird der Stift beim Zie­hen einer Linie kon­ti­nu­ier­lich gedreht. Das geht beim run­den Pro­fil etwas leich­ter als beim Sechs­ecki­gen. (Drei­kan­tige Blei­stifte eig­nen sich dafür schon gar nicht.)

    Beim Schrei­ben wird der Stift zwar auch gedreht, aber immer zwi­schen zwei oder auch meh­re­ren Wor­ten. Des­halb ist eine unter­bruchs­freie Dre­hung dabei nicht so wichtig.

  2. Danke für deine Ein­schät­zung – das klingt sehr über­zeu­gend! Zunächst dachte ich an Ste­no­gra­fie, doch die­ser Ver­wen­dungs­zweck wäre sicher erwähnt worden.

  3. Nowa­days we take for gran­ted that many pen­cils are avail­able in both tri­an­gu­lar or hexa­go­nal shape, but this is the first time I see that the same pen­cil was offe­red in round and hexa­go­nal versions.

    Do you have any idea as to when the tri­an­gu­lar shape ent­e­red the pen­cil market?

    I find it ama­zing that Faber’s Teka­graph 9603 lead hol­der, was a pioneer in this respect, at least on the lead hol­der front. But am yet to pin point a date for pencils.

  4. I don’t know when tri­an­gu­lar pen­cils have ent­e­red the mar­ket but at STAEDTLER I have seen some made at the end of the 19th century.

    The Teka­graph 9603 is an unusual lead hol­der for several rea­sons. Do you have one?

  5. Wow, I wasn’t aware these were so old. In my mind, and in my world, they ent­e­red the mar­ket at some point during the 80’s. Go figure!

    I do have one Teka­graph that came directly from Deutsch­land a few mon­ths ago. Truly a mar­ve­lous piece of wri­ting tool engi­nee­ring. Quite a depar­ture from the Ger­man TK9400 and the USA-made Lock­ti­tes. Won­der why it didn’t had much suc­cess (con­si­de­ring its early demise). Do you have one? Been stu­dy­ing and gathe­ring quite a nice collec­tion of lead hol­ders lately. Love the fact that these were made as work­man tools and not­hing else. No fashion state­ments, no aes­the­tic considerations.

  6. This came as a sur­prise for me too back then. By the way, there have been many dif­fe­rent shapes back then (see e. g. “Form­sa­che”).

    Congra­tu­la­ti­ons on your find! The Teka­graph is ama­zing (unfor­tu­n­a­tely I don’t have one). Yes, lead­hol­ders were very func­tio­nal tools. Do you use them very often?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top