Ein besonderes Erlebnis

Vor einer Weile machte mich mein Leser boo­me­rang auf einen Comic von Flix auf­merk­sam. In die­sem betrau­erte der bekannte Künst­ler das Ende sei­nes Druck­blei­stifts Apollo L 0.5, mit dem er 15 Jahre lang gear­bei­tet hat. Da fühlte ich mit, denn die enge Bezie­hung zu Schreib­ge­rä­ten ist mir ver­traut, und erin­nerte mich an einen Apollo in mei­nem Fun­dus (die­ser Stift von Faber-Castell ist schon lange nicht mehr erhält­lich). Kurz dar­auf war mein Exem­plar als Geschenk an Flix unter­wegs, auch wenn ich wusste, dass der blaue Apollo sein rotes Ori­gi­nal nicht erset­zen kann.

Wenige Tage spä­ter war ich beim Blick in die Post glei­cher­ma­ßen gerührt wie hingerissen:

Ein besonderes Erlebnis

Herz­li­chen Dank an Flix für diese wun­der­schöne Zeich­nung, die mich – dem­nächst gerahmt und auf­ge­hängt – immer erfreuen wird!

Nach­trag vom 18.10.10: Details zum Stift gibt es unter „Apollo-Mission“.

11 Kommentare zu „Ein besonderes Erlebnis“

  1. hihi, der war also von dir :)
    hab den comic gese­hen und mich mit-gefreut. schön.

    ich trauer immer noch mei­nem alten grundschul-füller hin­ter her, den hab ich irgend­wann in der ober­stufe oder sogar erst danach verloren.
    aller­dings kann man eine selbst jah­re­lang ein­ge­schrie­bene feder nicht ersetzen.

  2. Danke für die Kommentare!

    Gnu1742: Es freut mich, dass Du auch Gefal­len an die­ser Geschichte findest.

    memm: Danke, aber beweih­räu­chern wollte ich mich selbst­ver­ständ­lich nicht. – Ja, die Comics von Flix sind wirk­lich toll.

    µ: Auf wel­chen Comic beziehst Du Dich? – Ich denke, den Ver­lust Dei­nes Fül­lers nach­voll­zie­hen zu kön­nen. Mein ältes­ter Druck­blei­stift, ein STAEDTLER Micro­fix S 0.5, war mal eine ganz Weile ver­schwun­den und ich in ent­spre­chen­der Ver­fas­sung – natür­lich völ­lig irra­tio­nal, doch wenn man ein Schreib­ge­rät in der Schule, dem Stu­dium und dann noch eine Weile im Berufs­le­ben benutzt hat, ist es mehr als nur ein Werk­zeug. Jetzt kommt er nicht mehr aus dem Haus ;-)

    MM: Danke, auch für die Emp­feh­lung! Ein Besuch die­ser geschichts­träch­ti­gen Stätte steht schon lange auf mei­ner Liste, und es sieht so aus, als würde dem­nächst end­lich etwas dar­aus. – Der Streit um das Patent ist bizarr und der Begriff „Dieb­stahl“ in die­sem Zusam­men­hang wohl kaum ange­bracht (aber ich bin kein IP-Experte).

  3. Das freut mich aber – für Sie (Flix­sches ori­gi­nal ist ja nicht nix
    und druck­blei­stift­tech­nisch auch für den Flix
    Wie sagt man so schön: „Beim Blog­gen kom­men die Leut zsam.“

  4. Danke! Stimmt, beim Blog­gen kön­nen sehr nette Kon­takte ent­ste­hen. – Das Werk werde ich selbts­ver­ständ­lich immer in Ehren halten.

  5. hm, ich dachte ich hätte die dan­kes­karte irgend­wie schon bei flix.de oder auf der face­book­seite gesehen…

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top