Bleistift mit Biss

Die Mine fest im Griff hatte der Fall­mi­nen­stift „Lock­tite“ von A.W. Faber, wie die­ses Mar­kenzeichen in einer Anzeige vom Ende der 1950er Jahre anspre­chend illustrierte.

Bleistift mit Biss

Nicht nur als gro­ßem Hun­de­freund gefällt mir das Logo aus­ge­macht gut, und so musste ich die­sem kräf­ti­gen Exem­plar hier unbe­dingt Aus­lauf ver­schaf­fen. – Laut Trade­mar­kia war die Marke „Lock­tite“ in den USA von 1946 bis 1994 regis­triert, und das ist auch schon alles, was ich dazu parat habe.

2 Kommentare zu „Bleistift mit Biss“

  1. Hof­fent­lich hat der Hund keine Lese­schwae­che, nicht dass er aus Ver­se­hen Hen­kels Loc­tite in den Mund nimmt…

  2. Nun, den Irr­tum würde er spä­tes­tens dann bemer­ken, wenn ihm der Kle­ber, der hält, was er ver­spricht, Ober- und Unter­kie­fer zuver­läs­sig mit­ein­an­der verbindet ;-)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top