Ein außergewöhnlicher Spitzer

Es begann mit Schlüs­seln. Joshua Tha­cker, Künst­ler und Juwe­lier aus Ken­tu­cky, USA, ver­zierte erst seine Schlüs­sel, dann die eini­ger Freunde mit Gra­vu­ren; spä­ter folg­ten viele Auf­trags­ar­bei­ten. Man­che die­ser Schlüs­sel öff­ne­ten kein Schloss, hat­ten aber einen sym­bolischen Wert und erfreu­ten auch die­je­ni­gen, die sich ansons­ten nichts aus Schmuck machen. Der Auto­di­dakt liebt es zudem, All­tags­ge­gen­stände in außer­ge­wöhn­li­che Stü­cke zu ver­wan­deln, und wid­mete sich kürz­lich dem als „Gra­nate“ bekann­ten Spit­zer­klas­si­ker von Möbius+Ruppert.

Ein außergewöhnlicher Spitzer

Er fin­det, dass Blei­stift­spit­zer zu den Gegen­stän­den gehö­ren, die auf­grund ihrer Funk­tion und des­sen, was sie für Künst­ler und Kunst­hand­wer­ker bedeu­ten, nicht nur Werk­zeug, son­dern auch Lein­wand sein kön­nen. Die­ser kleine, nüch­terne Gegen­stand, so Joshua Tha­cker wei­ter, ging vie­len schö­nen Meis­ter­werke und gro­ßen Leis­tun­gen der Mensch­heit vor­aus, so dass er eine beson­dere Bear­bei­tung in jeder Form verdient.

Ein außergewöhnlicher Spitzer

Der Künst­ler, der sich von den unter­schied­lichs­ten Din­gen in sei­nem Umfeld inspi­rie­ren lässt, arbei­tet in ver­schie­de­nen Sti­len, bevor­zugt aber Steam­punk, Art Deco und Indus­trial. Seine Werke bie­tet er auf Etsy an; Son­der­wün­schen gegen­über ist er aufgeschlossen.

Ein außergewöhnlicher Spitzer

Die gra­vierte „Gra­nate“ wird auf Kun­den­wunsch ange­fer­tigt (die hier gezeigte gehört dem Künst­ler) und kann mit zwei oder drei Buch­sta­ben per­so­na­li­siert wer­den. Das Werk kos­tet umge­rech­net etwa 54 Euro inklu­sive Spit­zer plus Ver­sand; güns­ti­gere Vari­an­ten mit weni­ger Gra­vur sind in Planung.

Ein außergewöhnlicher Spitzer

Die Arbeit und die Gedan­ken des Künst­lers gefal­len mir sehr gut, und so habe ich bereits die Gra­vur eines Pol­lux in Auf­trag gegeben.

Vie­len Dank an Joshua Tha­cker für die Fotos!

8 Kommentare zu „Ein außergewöhnlicher Spitzer“

  1. Ein Gra­vur­ser­vice für Spit­zer – das hätte ich nicht erwar­tet. Eine tolle Idee und ein tol­ler Artikel.
    Ich hoffe Du wirst Bil­der Dei­nes Spit­zers zei­gen. Der Preis scheint sehr angemessen.

  2. That is asto­nis­hin­gly beau­ti­ful. Unbelievable.

    On ano­t­her note: why are Ame­ri­cans get­ting the Pol­lux, but I can’t find it for sale here in Germany?

  3. Mat­thias: Auch für mich war das eine große Über­ra­schung. Die Idee und die Umset­zung sind wirk­lich toll! – Selbst­ver­ständ­lich werde ich den gra­vierten Pol­lux hier vorstellen :-)

    Jeff: I am happy to hear that you like it too! – Regar­ding the avai­la­bi­lity of the Pol­lux: I don’t know. As far as I know the only retailer for the Pol­lux in the USA is CW Pen­cil Enter­prise; they offer it for USD 28 (which is insane).

  4. Hallo,

    wäh­rend die einen noch dar­auf war­ten, ihn kau­fen zu kön­nen, las­sen ihn sich die ande­ren schon verzieren. ;-)

    Kann man den „Roh­ling“ mitt­ler­weile im Han­del bekommen?

    Viele Grüße
    Andreas

  5. Andreas: Lei­der ist der Pol­lux noch nicht offi­zi­ell im Han­del (was ich auch bedaure).

    Michael Grote: Das freut mich zu hören! Ich denke, dass es sich lohnt.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top