Im Profil Gartenparty 

„Mars Lumograph Pencils”

Nicht „Draußen nur Kännchen”, sondern „Heute nur Scans”, und zwar von einem Tinten­löscher, mit dem die Keuffel & Esser Co. in den USA für den Mars Lumograph 2886 von J.S. Staedtler warb.

„Mars Lumograph Pencils”

Das etwa 16 × 8,5 cm große Stück ist in den Lumograph-Farben Blau, Weiß und Schwarz gehalten, was es in meinen Augen sehr ansprechend macht. Ungewöhnlich ist das S, das – noch mehr als das y – auszubrechen scheint. Hat da jemand seine künstlerischen Freiheiten ausgelebt?

„Mars Lumograph Pencils”

Der kleine Mond darf selbstverständlich nicht fehlen.

„Mars Lumograph Pencils”

Auffällig ist das Zeichen neben dem Härtegrad auf der Tauchkappe. Gut möglich, dass es das Plus ist, mit dem mal für kurze Zeit die verbesserte Minenrezeptur gekennzeichnet wurde.

„Mars Lumograph Pencils”

„Eliminate ink tracings” und die anderen Vorzüge beziehen sich natürlich auf die Eigen­schaft des Lumograph, einen opaken und damit für Lichtpausen geeigneten Abstrich zu liefern, so dass man auf das Ausziehen mit Tusche verzichten konnte.

„Mars Lumograph Pencils”

Die Gestaltung finde ich großartig.

„Mars Lumograph Pencils”

Auch die lange, mit dem Messer gespitzte Spitze ist reizvoll.

„Mars Lumograph Pencils”

Das Alter dieses Tintenlöschers kenne ich nicht, doch da nur 13 Härtegrade aufgeführt sind, vermute ich, dass er aus der Anfangszeit des Lumograph, also aus den frühen 1930er Jahren stammt (später bot man 19 Grade an).

„Mars Lumograph Pencils”

Stichwörter: Lumograph, Museum, Reklame, STAEDTLER

5 Kommentare zu „„Mars Lumograph Pencils””

  1. Michael Grote

    Ich komm grad nicht dahinter, wieso Tintenlöscher?

    Gruß

  2. Lexikaliker

    Das Teil ist ein etwas kräftigeres, einseitig bedrucktes Löschblatt; die Rückseite ist weiß und leicht aufgerauht.

  3. Matthias

    Die Spitze sieht ja schon gefährlich spitz aus!
    (Das Draußen nur Kännchen habe ich noch nie gehört, aber nach einigem Nachdenken habe ich inzwischen hoffentlich den Sinn verstanden)

  4. Michael Grote

    Ah, danke jetzt hab ichs verstanden. :-D

  5. Lexikaliker

    Matthias: Ich vermute, dass Spitze „artist's conception” ist, also weniger realistisch als vielmehr dekorativ sein soll. – „Draußen nur Kännchen” ist der unbeliebte Standardhinweis bei Cafés mit Außenbereich und soll heißen, dass man draußen keine einzelne Tasse Kaffee, sondern nur känn­chenweise bestellen kann. Ich kam darauf, weil es hier gerade so sonnig ist, dass sich der Gedanke an einen Kaffee (oder ein anderes Getränk) im Freien geradezu aufgedrängt hat. Aber ich geb's zu – als Einleitung ist das schon ziemlich albern.

    Michael Grote: Bitte, gern geschehen!

Kommentieren

Ich versuche, auf alle Kommentare einzugehen, und sei es auch nur, um Danke zu sagen.


Diese Website nutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers zu ändern, stimmen Sie zu, diese Cookies zu verwenden. Mehr Informationen erhalten Sie im Datenschutzhinweis.
OK