Markiges Marketing (1)

Reklamemarke von LYRA

Wahr­schein­lich gut 90 Jahre alt ist diese etwa 55 × 44 mm große Rekla­me­marke, mit der das tra­di­ti­ons­rei­che Unter­neh­men LYRA für sich gewor­ben hat. Laut Gün­ter Schwei­gers Vir­tu­el­lem Reklamemarken-Museum dien­ten diese Mar­ken, deren Geschichte sich bis in die erste Hälfte des 19. Jahr­hun­derts zurück­ver­fol­gen lässt, ursprüng­lich dem Ver­sie­geln von Brie­fen, spra­chen jedoch auch bald Samm­ler an und waren in ihrer Blü­te­zeit von 1900 bis 1914 ein belieb­tes Werbemittel.

Mar­ki­ges Mar­ke­ting | nächste →

2 Kommentare zu „Markiges Marketing (1)“

  1. Ja…
    lebt ganz ähn­lich in zahl­rei­chen alten Büchern, und wer´s ganz genau wis­sen will, suche in einer Bibliothek:

    Titel Wenn am Buch der Händ­ler klebt / Rein­hard Öhlberger
    Ver­fas­ser Öhl­ber­ger, Reinhard
    Ver­le­ger Wien : Löcker
    Erschei­nungs­jahr [1999 + 1]
    Umfang/Format 357 S. : Ill. ; 31 cm + 12 Buchhändlermarken
    Anmer­kun­gen Lite­ra­tur­verz. S. 345 – 348
    ISBN 3-85409-329-2

    Gibt´s über­ra­schen­der­weise ímmer noch (für 92 € …) zu kau­fen – das ist ein rich­ti­ger Schatz für alle, die Inter­esse an „frü­hem Mar­ke­ting“ haben und/oder wis­sen wol­len, woher ein Buch kommt, das man heute in die Hand nimmt.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top